Wir sind bald auf der creativeworld in Frankfurt! Besuche uns gerne am Stand und lerne den Mr Beam persönlich kennen! Du benötigst noch eine Eintrittskarte? Schreibe uns eine E-Mail an hello@mr-beam.org!

Osterbräuche weltweit - welche Traditionen gibt es in anderen Ländern?

Osterbräuche weltweit

Auf der ganzen Welt feiern Christen zu Ostern die Auferstehung Christi. Dieses biblische Ereignis verbindet Menschen rund um den Globus, doch die Osterbräuche weltweit unterscheiden sich teilweise enorm. In Deutschland sind Osternester, das Eier-Bemalen, die Eiersuche am Ostersonntag und abendliche Zusammenkünfte am Osterfeuer typische Bräuche, die das Familienfest ausmachen und vor allem Kinderherzen höher schlagen lassen. Viele Osterbräuche in anderen Ländern sind ganz anders, lustig und sogar skurril. Einige davon stellen wir Dir in unserem Mr Beam Blog vor.

Ostern in Bulgarien: Eier werfen statt essen

Eier werfen Bulgarien

Einen der bizarrsten Osterbräuche weltweit findet man in Bulgarien. Statt die bunten Ostereier zu verstecken und mit der ganzen Familie zu suchen, bewirft man sich lieber damit. Es handelt sich um ein Spiel, das derjenige gewinnt, dessen Ei beim Aufprall nicht zerbricht. Der Brauch besagt, dass das kommende Jahr für den Glückspilz besonders erfolgreich verlaufen soll. Schade nur um die zerbrochenen Eier!

Feuchtfröhliche Ostern in manchen Regionen Polens

Osterbrauch in Polen

Im Nachbarland Polen steht am Osterwochenende eine ganze Menge still. Die meisten Geschäfte und Kultureinrichtungen bleiben geschlossen, während die Menschen in die prunkvoll, mit Blumen dekorierten Kirchen strömen. Bis Ostersonntag widmen sich die Polen mit Inbrunst Jesu Auferstehung, doch an Ostermontag beginnt in manchen Regionen des Landes ein feuchtfröhlicher Spaß. Smigus Dyngus erfreut sich vor allem bei jungen Leuten großer Beliebtheit. Erbarmungslos beschießen sie sich mit Wasserpistolen oder schütten das Wasser aus vollen Eimern. Kaum jemand beschwert sich darüber, weil die unfreiwillige Dusche Glück bringen soll. Männer, die Frauen an Ostermontag in Polen mit Wasser bespritzen, äußern auf diese Weise ihr Interesse an ihnen.

Wenn Osterbräuche in anderen Ländern Geld bringen

Osterbrauch in der Schweiz

Möchten Deine Kinder zur Osterzeit ein wenig Geld gewinnen? Dann solltest Du mit ihnen in die Schweiz reisen. Dort spielt man zu Ostern "Zwänzgerle", wobei Erwachsene Münzen auf hartgekochte Eier werfen. Bei diesem Spiel ist Geschicklichkeit gefragt, denn die Münze muss im Ei steckenbleiben. Falls es klappt, darf der Erwachsene das Geld behalten und das Ei verspeisen. Schafft er es nicht, kassiert das Kind die Münze. Und die Wahrscheinlichkeit ist wirklich groß, dass bei diesem österlichen Spiel einiges an Kleingeld für den Nachwuchs zusammenkommt!

Lautes Klappern und Ratschen in Kroatien

Osterbrauch in Kroatien

Insbesondere auf der kroatischen Insel Hvar und an anderen Orten in der Region Dalmatien ziehen Kinder und Jugendliche an Karfreitag mit hölzernen Ratschen und Klappern durch die Straßen. Weil in Kroatien und anderen katholischen Ländern wegen der Kreuzigung Christi die Kirchenglocken schweigen, soll der ohrenbetäubende Lärm die Stille kompensieren. In manchen kroatischen Regionen ist es ebenfalls gang und gäbe, dass die Kinder mit ihren Ratschen von Haustür zu Haustür spazieren und Lieder und Gedichte vortragen.

Das größte Omelette der Osterbräuche weltweit

Osterbräuche in anderen Ländern haben auch öfters mit Eiern zu tun. In der französischen Gemeinde Bessières wird am Ostermontag ein riesiges Omelette aus mehr als 5.000 Eiern zubereitet. Ein Fun Fact an diesem Brauch: Das Omelette enthält mehr Eier als die Ortschaft Einwohner hat! In Bessières leben nämlich aktuell nur knapp 4.000 Menschen. Stücke des gigantischen Omelettes werden nach der Zubereitung den Einwohnern und schaulustigen Touristen serviert.

Angeblich soll Napoleon dieses kulinarische Highlight der Osterbräuche weltweit ins Leben gerufen haben. Laut einer Erzählung habe er in Bessières solch ein vorzügliches Omelette gegessen, dass er am nächsten Tag befahl, ein zweites für das gesamte Heer zu backen. Die Tradition wird seitdem fortgesetzt und gilt auch in mehreren US-amerikanischen und kanadischen Städten als Symbol der Freundschaft und des kulturellen Austausches.

Einer der absurdesten Osterbräuche weltweit

Andere Länder, andere Sitten: Wenn auf den Philippinen am Ostersonntag die Kirchenglocken läuten, heben Eltern ihre Kinder hoch. Allerdings nicht so, wie Du jetzt vielleicht denkst. Nein, sie werden am Kopf hochgezogen, weil der Glaube kursiert, dass die Sprösslinge dann besser wachsen. Mit Sicherheit einer der absurdesten Osterbräuche weltweit, den Du besser nicht nachahmen solltest. Er könnte für Dein Kind sehr schmerzhaft enden!

Osterbräuche in den USA

An Weihnachten und Ostern wird in den Vereinigten Staaten für gewöhnlich dick aufgetragen, wie z.B. mit dem Ugly Christmas Sweater. Die Dekoration darf immer etwas üppiger und farbenfroher ausfallen als in Deutschland. Dazu passt die traditionelle Easter Parade auf der 5th Avenue in New York. Die Menschen schlüpfen für dieses Faschingsspektakel der Osterbräuche weltweit in bunte Kostüme und flanieren mit Blumen-Bouquets durch die Stadt. Dieser Brauch hat den Hintergrund, dass man sich zu Ostern früher neue Kleider und Hüte kaufte, um sie anschließend im Ostergottesdienst der Gemeinde zu präsentieren.

In Washington kommen dagegen die Kinder voll auf ihre Kosten, wenn das Weiße Haus das berühmte White House Easter Egg Roll veranstaltet. Bei diesem Wettbewerb müssen die Kleinen ein hartgekochtes Ei so schnell wie möglich mit einem Holzlöffel den Hügel runterrollen lassen.

Farbenfrohe Osterbräuche in anderen Ländern

Um zu Ostern ein buntes Treiben zu beobachten, brauchst Du nur in den Norden Europas zu schauen. Vor nahezu jedem Haus in Schweden entdeckt man Birkenzweige mit knallig eingefärbten Federpuscheln. Außerdem verkleiden sich schon an Gründonnerstag Mädchen und Jungen als “Osterweiber”, um in Röcken und mit Kopftüchern Osterbriefe an Nachbarn zu verteilen. Als Dankeschön bekommen sie Süßigkeiten. Noch lustiger geht es in Finnland zu: Dort peitscht man sich zu Ostern gegenseitig mit bunt geschmückten Birkenzweigen aus. Sie sind Palmwedeln nachempfunden und sollen mit ihrer Federdeko Jesus willkommen heißen.

Ja, es gibt wahrlich witzige Osterbräuche weltweit. Und welcher der Osterbräuche in anderen Ländern ist Dein persönlicher Favorit? Wir freuen uns auf Deine Meinung!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen