Wir sind bald auf der creativeworld in Frankfurt! Besuche uns gerne am Stand und lerne den Mr Beam persönlich kennen! Du benötigst noch eine Eintrittskarte? Schreibe uns eine E-Mail an hello@mr-beam.org!

Osterdeko mit Kindern basteln - kunterbunte Tipps zum Eier bemalen

Osterdeko basteln mit Kindern

Der Frühling kommt und bald ist endlich Ostern. Du willst dich und deine Herzensmenschen darauf einstimmen und hübsche Osterdeko mit den Kindern basteln? Prima, da dürfen bunt bemalte Ostereier nicht fehlen. Wir haben Vorarbeit geleistet und Tipps und Inspirationen zusammengestellt, damit in der Osterhasen-Malerwerkstatt nichts schief geht. Viel Spaß beim Stöbern und Ausprobieren!

Der Brauch: Warum bemalen wir Eier an Ostern?

Eier bemalen für Ostern

Es gibt unterschiedliche Theorien, warum wir Ostereier bemalen. Fest steht, dass das Ei ein uraltes Symbol für Fruchtbarkeit und Leben ist. Diese Symbolik hat sich auch das Christentum zu eigen gemacht - das schlüpfende Küken erinnert an die Auferstehung Jesu. Und um die Bedeutsamkeit hervorzuheben, wurden die Eier im Mittelalter rot gefärbt. 

Eine weitere Annahme geht auf die mittelalterliche Fastenzeit zurück. Gläubige Christen verzichteten zu dieser Zeit auf Fleisch und Eier. Damit die angesammelten Eier nicht verdarben, hat man sie gekocht. Und wieso bunt? Ganz einfach: um sie von frischen Eiern zu unterscheiden. Am Ostersonntag wurden die Eier genüsslich verspeist und verschenkt - und diese kunterbunte Tradition ist uns bis heute geblieben.

Osterdeko mit Kindern basteln: Welche Farben eignen sich zum Ostereier bemalen?

Ostereier bemalen

Wenn du Osterdeko mit Kindern basteln willst, sind kindgerechte Farben wichtig. Wir haben eine kunterbunte Übersicht zusammengestellt. Für alle Farben außer Natur- und Lebensmittelfarben gilt: ausgepustete Eier verwenden!

Lebensmittel- und Naturfarben

Die klassische Art, Ostereier zu verschönern, ist das Einfärben mit Lebensmittel- und Naturfarben. An natürlichen Materialien eignen sich beispielsweise Rote Beete, Holunder, Spinat und Kurkuma. Die jeweilige Zutat kochst du mit einem halben Liter Wasser zu einem Sud, fügst nach dem Filtern etwas Essig hinzu und gibst die Eier hinein. Die Ostereier erhalten eine natürliche Grundierung, die du nach dem Trocknen weiter verzieren kannst.

 

Tipp zum Bemalen der Eier
Lass die Kinder vor dem Färben Sticker auf die Eier kleben - so bleiben die bedeckten Stellen weiß und es entstehen schöne Muster.

 

Finger- und Wasserfarben

Wasserfarbe zum Bemalen der Eier

Du willst Osterdeko mit Kindern basteln, die noch recht klein sind? Da sind Fingerfarben ideal. Sie haben eine hohe Deckkraft und lassen sich prima von Gegenständen abwischen, die versehentlich mit bemalt wurden.

 Auch Wasserfarben eignen sich zur Ostereiermalerei. Je weniger Wasser verwendet wird, umso kräftiger Farben. Mischst du viel Wasser hinzu, erhältst du zarte Pastelltöne.

Acrylfarben

Acrylfarben zum Bemalen der Eier

Acryl sorgt für kräftig leuchtende "Anstriche". Die Farben lassen sich gleichmäßig verteilen, trocknen schnell und sind optimal für Kinder, die mit Pinsel und Wasserfarben erste Erfahrungen gesammelt haben.

Osterdeko mit Kindern basteln: Mit welchen Stiften kann man Eier bemalen?

Ostereier mit Stiften bemalen

Ostereier kannst du mit Filzstiften, Finelinern, Markern und Wachsmalstiften bemalen. Auch die Kleinen können sich gut damit austoben. Bei gekochten Eiern sind Lebensmittelstifte, die zur Dekoration von Torten und Gebäck verwendet werden, ideal.

Welche Eier sollte ich zum Bemalen verwenden? Weiß oder braun?

Weiße und braune Eier

Zum Bemalen sind weiße und braune Eier geeignet. Auf weißen Eiern kommen die Farben besser zur Geltung. Braune Eier werden dunkler im Ton und ergeben beispielsweise in einem Färbesud aus Kurkuma einen hübschen Orangeton.

Osterdeko mit Kindern basteln: Wie bemale ich Ostereier?

Ostereiermaler haben zahlreiche Möglichkeiten, Farben und Muster auf die Eierschalen zu zaubern. Eine kleine Inspiration:

1. Vorbereitungen treffen

Bevor es losgeht, musst du zunächst entscheiden, ob du ausgeblasene oder gekochte Ostereier bemalen möchtest. Ausgeblasene Ostereier sind perfekt als Deko für Haus und Garten geeignet. Mit gekochten Eiern kannst du Osternester und die gedeckte Ostertafel hübsch schmücken. - die perfekte Tischdeko an Ostern.

Ob gekocht oder ausgepustet: Die Kleinen müssen das Osterei beim Bemalen festhalten können. Gekochte Eier stellst du am besten in einen Eierbecher. Ausgeblasene Eier ziehst du auf Schaschlikspieße, fixierst sie mit Knetmasse und steckst die Spieße in Eierkartons - Osterdeko mit Kindern basteln kann soooo schön und einfach sein!

2. Ostereier bemalen

Ostereier bemalen, bepinseln, betupfen - jetzt heißt es kreativ sein! Probier doch mal die Schwammtechnik aus. Hierzu tauchst du einen angefeuchteten Schwamm in Farbe und betupfst damit vorsichtig das Ei. Oder die Spritztechnik: Einfach einen Zahnbürstenkopf in Farbe tunken, mit dem Finger über die Borsten streichen und fertig ist das lustig besprenkelte Osterei.

Alternativ kannst du die Eier mit deinen Kindern einfärben und anschließend hübsch aufpeppen. Die Kleinsten tauchen ihre Fingerspitzen in bunte Fingerfarben und tupfen fröhlich Punkte auf die Ostereier. Auf braunen Eiern wirken weiße Punkte übrigens besonders hübsch.

Größere Kinder verzieren die Ostereier mit Acryl-, Wasserfarben und Stiften. Kreise, Linien und Blümchen machen sich auf Ostereiern genauso gut wie Häschen- und Kükengesichter. Oder ihr schreibt gemeinsam Ostergrüße auf das Ei - schwarze Schrift ist auf weißen Eiern ein echter Hingucker. 

Probier verschiedene Methoden aus und lass der Kreativität deiner Kinder freien Lauf - umso schöner wird die Osterdeko!

DIY: Kresse-Eier als natürliche Osterdeko mit Kindern basteln

Kresse Ostereier

Abschließend haben wir noch eine schöne DIY Idee, die sich ideal für die Osterdeko und zum Verschenken anbietet: Kresse-Ostereier! Du brauchst:

  • Eier
  • Watte
  • Kressesamen
  • Pinsel, Stifte und Farben nach Wahl

So einfach ist es, die Osterdeko mit den Kindern zu basteln

  1. Eier im oberen Drittel aufschlagen und Eiweiß sowie Eigelb auffangen. Hieraus kannst du später leckere Waffeln zaubern. Die Eierschalen gründlich auswaschen und vorsichtig trocken tupfen.

  2. Jetzt dürfen die Kinder die Ostereier nach Herzenslust bemalen. Wie wär es mit Küken? Hierzu malt ihr ein gelbes Oval auf das Ei und fügt mit einem schwarzen Filzstift Schnabel, Augen und Füßchen hinzu. Niedlich, oder? Hasen- und Hühnergesichter machen die tierische Runde komplett.

  3. Sobald die Farbe getrocknet ist, werden die Ostereier in Eierbecher gestellt und bepflanzt. Hierzu die Watte leicht in das Ei drücken und mit Kresse bestreuen. Und jetzt: Ab damit auf die Fensterbank und die Samen konstant feucht halten. Nach drei bis vier Tagen könnt ihr die Kresse-Ostereier in voller Pracht bewundern!

Kresse Ostereier als Deko

Dir hat der Artikel gefallen? Dann durchstöbere unseren Mr Beam Blog doch weiter nach interessanten Beiträgen. Wie wäre es mit “Frühlingsdeko basteln mit Kindern”? Wir veröffentlichen regelmäßig neue Tutorials zu den verschiedensten Themen rund um das Lasern.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen