Wie plane ich eine Hochzeit? - Mit Checkliste

Hochzeit selbst planen

Du wurdest gefragt und hast ja gesagt? Dann ist es offiziell - ihr werdet heiraten! Im ersten Augenblick bedeutet das ein überschießendes Glücksgefühl. Dann stellt sich schnell die Sorge ein, wie sich die Hochzeit organisieren lässt. Es geht um (fehlende) Finanzen, die passende Location, die Gäste und vor allem um das Brautkleid. Ist es eine gute Idee, seine Hochzeit selber zu planen und wo fängt man an?

1. Prioritäten beim Hochzeit planen setzen - die Checkliste

Statt hundert Gedanken im Kopf zu wälzen und nicht einen Schritt vorwärts zu kommen, solltest Du ganz sachlich beginnen.

Hochzeit planen - Checkliste

  • Wann soll die Hochzeit stattfinden (Frühling, Sommer...)?
  • Welches finanzielle Budget steht zur Verfügung?
  • Wie viele Gäste sollen/werden kommen?
  • Welche Location wünschst Du Dir?
  • Gibt es eine standesamtliche oder kirchliche Hochzeit?

Das sind die grundsätzlichen Fragen, die den Rahmen vorgeben. Vor allem der finanzielle Aspekt wird diktieren, was in welchem Umfang umgesetzt werden kann. Wirst Du Deine Hochzeit selber planen, solltest Du das finanzielle Budget fest im Blick behalten. Sonst kann dieses schnell um mehrere Tausend Euro überzogen werden. Hier musst Du Dich in Disziplin üben, denn schon beim Brautkleid können die Ausgaben schnell das Limit übersteigen.

2. Das Brautkleid aussuchen

Eigene Hochzeit planen

Wie plane ich eine Hochzeit? Vielleicht fühlst Du Dich von dieser Frage überfordert, weil Dir viele Dinge gleichzeitig im Kopf herumgehen. Doch wenn Du einen Punkt, nach dem anderen auf Deiner Checkliste abarbeitest und frühzeitig damit beginnst, wird alles klappen.

Es mag unlogisch erscheinen, zuerst das richtige Brautkleid zu finden. Hierbei geht es jedoch um eine emotionale Entscheidung, die sich nicht mit finanziellen Grenzen zufriedengibt. Manch eine Braut ist bis kurz vor dem Hochzeitstermin auf der Suche nach dem Traum in Weiß oder verliebt sich in ein ganz spezielles Kleid. Ist die Hochzeit zu diesem Termin schon organisiert, steht nur noch ein finanzieller Restbetrag zur Verfügung. Dann gibt es Tränen, wenn das Wunschkleid nicht mehr erschwinglich ist oder das Budget überzogen wird und die gesamte Hochzeit steht auf der Kippe. Hast Du Dein Kleid jedoch gefunden, kannst Du viel entspannter die Hochzeit selber planen. Du weißt, wie groß der finanzielle Spielraum ist und hast das Wichtigste bereits im Schrank hängen.

3. Hochzeitsdeko mieten

Hochzeit selbst planen Deko

Hast Du entschieden, wann und wo die Hochzeit stattfindet, geht es um die Feinheiten. Auch wenn Du Deine Hochzeit selber planen willst - es braucht viele Menschen, die Deine Vorstellungen umsetzen. Mietest Du einen Saal oder eine andere Räumlichkeit, braucht es natürlich Dekoration. Den Raumschmuck auf dem Standesamt kannst Du nur wenig beeinflussen. Bei einer kirchlichen Trauung lassen sich Deine Vorstellungen sicher berücksichtigen oder in Eigenregie umsetzen.

Frage daher bei der Anmietung, ob das Interior gestellt werden kann oder ob Du die Dekoration für die Hochzeit selber planen und organisieren musst. Beauftragst Du einen Partyservice für das Essen, kann dieser oftmals Tischtücher, Stoffservietten und Stuhlhussen stellen.

Unter dem Stichwort "Hochzeitsdeko mieten" wirst Du fündig, wenn Du Deine Hochzeit selber planen kannst. Tischdeko, Stoffbahnen, Untersetzer, Blumenvasen, Kartenhalter für die Tischkarten, Kerzen, Blumenwände oder Geschirr - Anbieter von Hochzeitsdekoration haben alles, was Du für den schönsten Tag in Deinem Leben brauchst. Kümmere Dich rechtzeitig um die Bestellung, denn Du wirst nicht die einzige Braut sein, die an diesem Tag heiratet. Umso besser ist es, wenn Du weißt, dass die Lieferung der Dekorationen steht und Du Dich anderen Details zuwenden kannst.

Mit unserem Mr Beam Lasercutter lässt sich Hochzeitsdeko übrigens auch ganz einfach selbst erstellen. Der Lasercutter ist eine große Hilfe, um Deine eigenen Ideen umzusetzen und in Serien zu vervielfältigen. Viele Materialien, wie Sperrholz, Acryl oder Filz lassen sich zum Beispiel sehr gut mit unserem kleinen Helfer bearbeiten.

Mr Beam Schiefer Herzen 10er Pack

Normaler Preis
€ 32,90
Sonderpreis
€ 32,90
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

Mr Beam Kartenhalter aus Holz (24er Pack)

Normaler Preis
ab € 49,90
Sonderpreis
ab € 49,90
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

Mr Beam Mietservice (nur innerhalb Deutschlands)

Normaler Preis
€ 379,00
Sonderpreis
€ 379,00
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

 

4. Wie plane ich eine Hochzeit - das Hochzeitsmenü

Möchtest Du Deine Hochzeit selber planen, solltest Du rechtzeitig bei einer Cateringfirma bestellen. Um das Essen für eine Hochzeitsgesellschaft auf die Beine zu stellen, ist zusätzliches Personal nötig, das geordert werden muss. Sollen mehr als fünfzig Gäste beköstigt werden, braucht ein Cateringservice mehr als nur eine Küche und muss das planen.

Bis zur Hochzeit sollte es einen zeitlichen Spielraum von mindestens sechs Monaten geben, damit alle Beteiligten Zeit für die nötigen Vorbereitungen haben. Ganz allgemein ist es ratsam, mit den Hochzeitsvorbereitungen ein Jahr vor dem großen Tag zu beginnen. In unserer Hochzeits-Checkliste weiter unten im Text haben wir nochmal alles genau aufgeführt. Willst Du Deine Hochzeit selber planen, treten immer wieder Situationen auf, die noch geregelt werden müssen. Was ein Partyplaner in die Hände seines mehrköpfigen Teams legt, musst Du selbst auf den Weg bringen. Ein Jahr Vorlauf ist in diesem Fall perfekt. Sollten Caterer oder die Lieblingslocation bereits ausgebucht sein, hast Du noch genügend Zeit, Dich nach Alternativen umzusehen.

5. Den Blumenschmuck für die Hochzeit planen

Hochzeit selbst planen Blumen

Auf der Hochzeits-Checkliste müssen auch die Blumen untergebracht sein, denn ohne Blumen fehlt das besondere Flair. Ob am Eingang zur Kirche, als Brautstrauß, im Raum für den Hochzeitsempfang, als Schmuck für das Hochzeitsauto oder für das Knopfloch des Bräutigams - Blumen müssen sein. Denke daran, dass das Wachsen vieler Blumensorten jahreszeitlich bedingt ist und dass einige Blumen im Winter nicht lieferbar sind.

Um einen konkreten Kostenvoranschlag mit einem Blumengeschäft zu vereinbaren, muss die Hochzeitslocation unter Umständen im Vorfeld besichtigt werden. Du wirst vom Fachmann zu Möglichkeiten der Blumendeko beraten, die Dir selbst noch gar nicht als Ideen gekommen sind. Viele Blumenhändler statten regelmäßig Hochzeiten mit Blumenschmuck aus und haben einen Blick dafür entwickelt, wie die Räumlichkeiten durch den Einsatz von Blumen besonders zur Geltung kommen. Außerdem musst Du ohnehin mit einem Floristen Kontakt aufnehmen, denn dieser bindet Deinen Brautstrauß. Sollte er die Ausgestaltung des Raumes nicht selbst übernehmen, wird er Dich zumindest an andere Anbieter empfehlen.

6. Standesamtliche oder kirchliche Trauung?

Ob mit oder ohne Kirche, in beiden Fällen musst Du eine standesamtliche Trauung anmelden. Viele Paare entscheiden sich, eine kirchliche Hochzeit erst mehrere Monate nach der standesamtlichen Trauung zu feiern. Zu diesem Zeitpunkt sind sie bereits offiziell verheiratet und können die zweite Zeremonie ganz anders genießen.

Trotz der Freude auf die bevorstehende Hochzeit, musst Du Dich mit Formalitäten befassen, wenn Du Deine Hochzeit selber planen willst. Beliebte Termine sind schnell ausgebucht, besonders wenn es um gleiche Ziffern beim Datum geht. Falls Dein Wunschdatum beim Standesamt Deines Wohnortes nicht mehr frei sein sollte, ist das kein Problem. Du darfst heiraten, wo Du willst. Es wird dann unter Umständen nur ein wenig teurer. Nachfolgend siehst Du, mit welchen ungefähren Kosten Du für die standesamtliche Eheschließung rechnen musst.

Kosten der standesamtlichen Hochzeit
  • Anmeldegebühr: 40 - 60 Euro
  • Anmeldegebühr für ausländische Staatsbürger: 66 - 120 Euro
  • Beglaubigte Dokumentenabschrift: 10 Euro
  • Erweiterte Meldebescheinigung: 5 - 10 Euro
  • Eheurkunde: 10 Euro
  •  

    Hinzu kommen Kosten, wenn Du ein Beratungsgespräch in Anspruch nimmst (10 Euro), Musik für die Trauung bestellst (14 Euro) oder einen Doppelnamen annimmst (15 bis 20 Euro). Möchtest Du außerhalb der üblichen Öffnungszeiten des Standesamtes heiraten, kostet das zusätzliche 60 bis 90 Euro. Findet die Zeremonie in einer Außenstelle des Standesamtes statt, kann das mit zusätzlichen 100 bis 500 Euro zu Buche schlagen. Billiger wird es, wenn Du in diesem Fall auf ein anderes Standesamt ausweichst (30 Euro zusätzliche Kosten).

    Die kirchliche Heirat ist dagegen kostenlos (persönliche Wünsche können jedoch in Rechnung gestellt werden). Wichtig ist nur, dass wenigstens einer der beiden Partner kirchlich gebunden ist. Das gilt für den katholischen und den evangelischen Glauben. Die Anmeldung der Hochzeit erfolgt im zuständigen Pfarramt. Nach Absprache ist es auch möglich, außerhalb der Kirche an einem besonderen Ort oder in der Natur zu heiraten.

    Auch wenn Du Deine Hochzeit selber planen willst, musst Du Deinen Wunschtermin für die Hochzeit rechtzeitig anmelden, denn an kirchlichen Feiertagen finden keine Vermählungen statt. Die Uhrzeit wirst Du ebenfalls nur in seltenen Fällen selbst festlegen können. Durch Gottesdienste oder freigehaltene Zeiten für Beerdigungen ist das Zeitfenster für Trauungen begrenzt.

    Wie plane ich eine Hochzeit mit knappem Budget?

    Finanzen spielen auch bei einer Hochzeit eine große Rolle, weshalb immer mehr junge Menschen eine einfache Hochzeitsfeier bevorzugen. Oft geht es nach der Trauung ins Restaurant, während im Anschluss bei sommerlichen Temperaturen im Garten gefeiert wird. Ein Blick auf die Kosten einer Hochzeit zeigt, warum immer mehr Paare Ihre Hochzeit selber planen und auf diese Weise feiern (müssen).

    Entscheidest Du Dich nach der Trauung für das Essen in einer Gaststätte, musst Du für das Menü mit 40 bis 60 Euro pro Person rechnen. Diese Preise sind natürlich vom Niveau der Cateringfirma oder des Restaurants abhängig. Du kannst aber durch Preisvergleiche Kosten sparen, wenn Du Deine Hochzeit selber planen möchtest.

    Wir haben eine kleine Preiskalkulation für Deine eigene Hochzeit als Beispiel. Feierst Du im kleinen Kreis mit ca. 30 Gästen, einem Essen im Restaurant und standesamtlicher Trauung, kommst Du mit 2000 Euro aus. Allerdings sind Brautkleid und Hochzeitsanzug in dieser Kalkulation nicht inbegriffen. Soll die Hochzeit in einer bestimmten Location mit aufwendiger Dekoration, ca. 60 Gästen, einem Partyservice und einer Band für die Feier organisiert werden, kommen schnell bis zu 20.000 Euro zusammen. Paare in Deutschland geben durchschnittlich 13.000 Euro für ihre Hochzeit aus, dabei nimmt der Trend zum Heiraten in einem intimen Kreis zu. Viele Paare geben sich das Jawort im Beisein von ca. 30 Familienmitgliedern und Freunden. Wirst Du Deine Hochzeit selber planen, kannst Du mit besonders mit der Wahl der richtigen Location Kosten sparen.

    Eine Hochzeit planen - was muss noch auf die Checkliste?

    Hochzeit selbst planen

    Denke bitte auch an den Tanzkurs, den Du mit Deinem Partner absolvieren solltest, um beim Hochzeitstanz zu glänzen. Dann sind da noch die Trauringe, die auch rechtzeitig bestellt werden müssen. Vor allem, wenn individuelle Gravuren erfolgen und die Ringe wirklich passen sollen. Für die Hochzeitstorte musst Du den passenden Bäcker finden und auch Hochzeitsfotografen haben einen ausgefüllten Terminkalender. Um Dich bei Deinen Freunden und der Familie für die Hochzeitsgeschenke zu bedanken, brauchst Du Gastgeschenke. Für die Fahrt zur Trauung braucht es Blumenschmuck am Auto. Und am Hochzeitstag benötigst Du einen Frisör und eine Kosmetikerin, die zu Dir nach Hause kommen.

    Viele Bräute haben bereits vor der Frage gestanden: "Wie plane ich eine Hochzeit und wie schaffe ich das alles?" Es liegt zwar eine Menge Arbeit vor Dir und Deinem Schatz, um die Hochzeit selber zu planen. Doch mit ausreichend Zeit und Motivation wird Deine Hochzeit wirklich zum schönsten Tag Deines Lebens. - Dann lässt Du die Korken erst richtig knallen.🍾

    Die Hochzeits-Checkliste zum Abhaken und Ausdrucken

    Hochzeit selbst planen Checkliste

    Hinterlasse einen Kommentar

    Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen