Hängendes DIY Windlicht aus Kraftplex

DIY Windlicht

Jetzt im Herbst, wo es wieder früher dunkel wird, sieht man immer öfter wieder kleine Lichter in den Fenstern oder auf den Balkonen und in den Gärten.

Eine kleine indirekte Lichtquelle sorgt für Behaglichkeit und bringt sprichwörtlich etwas Licht ins Dunkel. Deswegen zeige ich dir in diesem Tutorial, wie du dir ein hängendes DIY Windlicht aus Kraftplex lasern kannst.

Was du alles für dein DIY Windlicht benötigst:

  • Kraftplex in der Stärke 1mm und 0,5mm
  • Quadratische Holzstäbe
  • Leim
  • Sprühfarbe
  • weißes Transparentpapier
  • Kleber

 

00h 00m 00s
Angebot verfügbar!

KRAFTPLEX ST 1,0mm / 1,5mm, 5er Set

Normaler Preis
ab € 21,90
Sonderpreis
ab € 21,90
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft
00h 00m 00s
Angebot verfügbar!

KRAFTPLEX CL 0,5mm, 5er Set

Normaler Preis
€ 17,90
Sonderpreis
€ 17,90
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft
00h 00m 00s
Angebot verfügbar!
00h 00m 00s
Angebot verfügbar!

KRAFTPLEX Probierpaket, 15er Pack (0,5, 1,0 & 1,5mm)

Normaler Preis
€ 59,90
Sonderpreis
€ 59,90
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

 

Dein hängendes DIY Windlicht aus dem Mr Beam

Für mein Windlicht habe ich die Datei Lichthülle Herbst von Tante Plotta verwendet.

Die Falzlinien habe ich zu Schnittlinien umgewandelt, um das Windlicht aus Kraftplex lasern zu können. Damit das Windlicht hängen kann und stabiler wird, bekommt es einen Boden und einen Deckel mit Hängevorrichtung.

Motiv Windlicht

Lade die Datei in deine Designbibliothek hoch und von da aus in deinen Arbeitsbereich.

Je nach gewünschter Größe deines hängenden DIY Windlichtes solltest du die Datei aufteilen. 
Die Seitenteile, den Boden und Deckel laserst du aus einem 1mm dicken Kraftplex.

Die Hängevorrichtung muss hingegen wesentlich flexibler, aber trotzdem reißfest sein.

Das 0,5mm dicke Kraftplex eignet sich sehr gut dafür und die lederartige Farbe verleiht deinem DIY Windlicht nochmal ein kleines Highlight.

Dein hängendes DIY Windlicht zusammenbauen

Windlicht kleben

Zunächst benötigst du deine Seitenteile, die quadratischen Holzstäbe und deinen Holzleim.

Trage den Leim auf einer Kante des Holzstabs auf und lege ihn an die Kante des Seitenteils an. Drücke den Stab gut fest und lasse es trocknen. Gegebenenfalls kann eine Klemmzange die Trocknung unterstützen.

Windlicht basteln

Sollten deine Holzstäbe nicht lang genug sein für deine Seitenteile deines DIY Windlichts, säge dir passende Stücke aus einem Holzstab zurecht, um die benötigte Länge zu erreichen.

Windlicht

Die Stäbe verbinden die Seitenteile und sorgen bei deinem DIY Windlicht für zusätzliche Stabilität. Den Boden leimst du ebenfalls fest, indem du auf die Ecken mit den Holzstäben Leim aufträgst und wieder fest andrückst. Achte darauf, dass alle Kanten zueinander passen, und sich nichts verzieht während der Trocknung des Leims.

Den Deckel lässt du zunächst aus. So ist es im übernächsten Schritt leichter, das Transparentpapier anzubringen.

Windlicht basteln

Wenn das Grundgerüst deines hängenden DIY Windlichts getrocknet ist, bekommt dein Windlicht aus Kraftplex noch ein wenig Farbe. Bei der Gestaltung sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für unser Windlicht für ein schönes mattes anthrazit entschieden.

DIY Windlicht

Lackiere dein hängendes DIY Windlicht in deiner Wunschfarbe

Wenn man Anthrazit denn “Farbe” nennen darf, dann kommt jetzt der Teil mit der Farbe.

Zum Lackieren suchst du dir wie immer einen wind- und regengeschützten Bereich.

Entweder draußen oder in einer geöffneten Garage.

Wenn du keine Lackierkabine besitzt, kannst du einen ausrangierten, großen Karton zu einer Lackierkabine umfunktionieren. Solltest du mit dem Sprühnebel in Berührung kommen, trage sicherheitshalber Einmalhandschuhe und eine Maske.

Wichtig ist immer, dass du und deine Umgebungen geschützt werden.

Bereite deine Spraydose nach der Anleitung des Herstellers vor. Meistens bedeutet das, einen Transportschutz zu entfernen und einige Minuten die Dose kräftig zu schütteln.

Durch einen Test auf einem Stück Pappe bekommst du ein Gefühl für den Farbauftrag und siehst gleichzeitig direkt, ob du die Dose ausreichend geschüttelt hast.

Windlicht lackieren

Nun stellst du dein Windlicht in den Karton bzw. deine Lackierkabine und lackierst mit dem empfohlenen Abstand gleichmäßig und dünn Seite für Seite.

Lass alles trocknen, bis es grifffest ist. Dann hebst du dein Windlicht an, um den Boden zu lackieren. Zum Trocknen stellst du dein frisch lackiertes Windlicht jetzt auf den Kopf.

Den noch losen Deckel legst du auf eine Erhöhung, zum Beispiel auf den Rand eines alten Glases und lackierst ihn ebenfalls gleichmäßig.

Transparentpapier - der Windschutz für dein hängendes DIY Windlicht

Dein Transparentpapier schneidest du am schnellsten mit einer Schere zurecht. Aber natürlich kann das auch der Mr Beam für dich übernehmen.

Windlicht lackieren

Lege dein Windlicht auf die Seite. Du benötigst jetzt deinen Kleber. 

Den trägst du vor allem am Rand auf, aber auch auf Motiven und Ästen. Genug, um das Transparentpapier so festzukleben, dass es Wind standhält, aber nur so viel, dass es sich nicht wellt. Den Transparentpapier-Streifen legst du nun in dein Windlicht und richtest ihn aus. Sobald der Streifen ausgerichtet ist, drückst du ihn fest.

Windlicht Transparentpapier

So machst du das bei allen vier Seiten. Anschließend lässt du alles wieder trocknen.

Als Letztes folgt jetzt der Deckel. 

Tipp: Je nach Größe deines hängenden DIY Windlichtes macht es Sinn auch für den Boden und den Deckel auch an den Rändern zur Stabilisierung Hölzchen anzubringen.

Trage auf die dünnen Kanten des Kraftplex und auf die Flächen der Kanthölzchen Leim auf und lege den Deckel darauf. Wenn du den Deckel ausgerichtet hast, drückst du ihn überall an.

DIY Windlicht

So wird ein hängendes Windlicht daraus

Als letzten Schritt fehlt noch die Anbringung der Hängevorrichtung.

Stecke jeweils die seitlichen Spitzen der “Pilzköpfe” durch die Schlitze im Deckel und drücke sie hindurch. Wenn du jetzt die Hängevorrichtung in die Hand nimmst und deine Laterne hochhebst, ist sie fertig.

Windlicht Aufhängung basteln

Als Leuchtmittel kannst du Kerzen oder LEDs in jeglicher Form verwenden. 

Zur Sicherheit natürlich niemals unbeobachtet brennen lassen und ich empfehle immer, sie in kleine Gläser zu stellen. Ansonsten eignen sich hervorragend auch LED Kerzen, Solarlichter oder was auch ein sehr schönes Licht macht sind kleine Lichterketten.

Viel Spaß beim Nachmachen - und einen behaglichen Herbst wünscht

Deine Rina

Hängendes DIY Windlicht

 

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen