Glüh Gin - die perfekte Glühwein Alternative

Glüh Gin Rezept

Mit den ersten Frösten beginnt die Saison für leckere Heißgetränke mit zusätzlich wärmenden Prozenten. - für viele sogar ein wichtiger Weihnachtsbrauch mit Freunden und Familie. Es muss aber nicht immer der traditionelle, stark gezuckerte Glühwein sein, der zuweilen jeden Heißkleber in den Schatten stellt. Glüh Gin ist der neueste Wintertrend und derzeit total angesagt. Er punktet mit viel würzigem Geschmack und einer ganzen Palette an Rezept-Variationen. Der leckere Punsch mit dem aromatischen Hochprozentigen kommt zur Freude Figurbewusster ganz ohne zusätzlichen Zucker aus und lässt sich problemlos überall herstellen. Damit Dein Glüh Gin wirklich lecker wird, solltest Du allerdings nicht nur den Rotwein im Heißgetränk gegen Gin austauschen. Etwas mehr Finesse hat das Trendgetränk des kommenden Winters ganz sicher verdient. - Die etwas bessere Alternative zum Glühwein in der Weihnachtszeit.

Der richtige Gin macht's

Der Star des Auftritts ist natürlich der Gin selbst. Dabei ist ein Destillat, das einen nicht allzu hohen Alkoholgehalt und eine sanftere Wacholdernote besitzt, für Dein Glüh Gin Rezept die beste Wahl. Besonders lecker wird der Punsch mit einem Gin, der eine Zimt-, Orangen- oder Grapefruit-Note besitzt. Zur Auswahl stehen unter anderem Tanqueray No. 10* mit einem Hauch von Limette und Grapefruit, Elephant Strength Gin* mit Noten von Orangenschale oder auch Mombasa Club London Dry Gin* mit seinem zimtig-würzigen Aroma.

Eine weitere Frage muss geklärt werden, bevor ein leckeres Glüh Gin Rezept umgesetzt werden kann: weißer oder roter Glüh Gin? Für die besonders beliebte weiße Variante eignet sich am besten an Dry Gin, der nicht mehr als 0,1 Gramm Zucker pro Liter beinhalten darf. Ein sogenannter London Gin ist übrigens in jedem Fall ein Dry Gin.

Für den roten Glüh Gin ist ein Sloe Gin bestens geeignet. Sloe Gin ist nach geltender EU-Verordnung eigentlich gar kein Gin, sondern ein 25-prozentiger Schlehenlikör auf Gin-Basis, der sich in England großer Beliebtheit erfreut. Kein Wunder, denn nicht nur im Glüh Gin besticht er durch seine intensiven facettenreichen Aromen.

Glüh Gin

Für romantische und ausgelassene Winterabende das passende Glüh Gin Rezept

Hinsichtlich der richtigen Zubereitung von zünftigem Glüh Gin teilen sich die Meinungen. So kannst Du den Gin entweder gemeinsam mit allen anderen Zutaten erwärmen oder direkt aus der Flasche ins vorgewärmte Glas einschenken und mit einer Fruchtsaft-Gewürz-Mischung aufgießen. Solltest Du Dich für die erste Variante entscheiden, gilt es zu bedenken: egal, welches Glüh Gin Rezept Du anwendest, der Gin sollte beim Erhitzen den Siedepunkt nicht erreichen, sonst entweicht der Alkohol. Der Siedepunkt von Alkohol liegt allerdings schon bei 78 Grad Celsius. Beginnend mit dieser Temperatur verdampft auch im Gin der Alkohol.

Rezept für einen be-Gin-lichen Weihnachtspunsch

Zutaten für sechs Gläser Glüh Gin à 200 ml:

  • 300 ml Orangensaft
  • 400 ml Cranberrysaft
  • 300 ml schwarzer Tee
  • 200 ml Dry Gin
  • 1 Zimtstange
  • 6 Gewürznelken
  • 3 Wacholderbeeren
  • 3 Sternanis

Erst Cranberry- und Organgensaft mit Zimtstange, Nelken, Wacholderbeeren und Sternanis kurz aufkochen und anschließend etwa zehn Minuten ziehen lassen. Danach den schwarzen Tee, der bei der Zubereitung nur fünf Minuten ziehen sollte, um seine anregende Wirkung zu erhalten, mit dem Gin und dem noch heißen Sud mischen. Schon ist der weihnachtliche Glüh Gin fertig. Bio Cranberrysaft gegebenenfalls durchsieben, um verbliebene Fruchtreste aus dem Saft zu filtern.

Glüh Gin Rezept für einen romantischen Abend im Schnee

Zutaten für etwa sechs Becher perfekter Glühwein Alternative:

  • 500 ml Sloe oder Dry Gin
  • 600 ml Apfelsaft
  • 1.000 ml Orangensaft
  • 1 Zimtstange
  • 10 Gewürznelken
  • 1 kleine, geschälte Knolle frischen Ingwers
  • 2 Äpfel,
  • 4 Orangen

Für die Garnitur solltest Du zusätzlich noch je eine Gewürznelke für jeden Becher sowie eine Orange und einen Apfel bereithalten. Orangen- und Apfelsaft gemeinsam mit Apfel- und Orangenscheiben, Zimt, Nelken sowie dem feingehackten Ingwer etwa 15 Minuten erhitzen. Zwischendurch hin und wieder umrühren. Nun kommt der Gin hinzu. Nach dem Abschmecken muss der Sud noch einmal zehn bis 15 Minuten auf kleinster Stufe ziehen, bevor der leckere Glüh Gin servierfertig ist.

Orangen für den Glüh Gin

Wer es etwas aromatischer mag, kann den Apfelsaft durch Direktsaft von der schwarzen Johannisbeere ersetzen. Der Glüh Gin erhält eine betont bittere Note, wenn Du den Orangensaft gegen Grapefruitsaft austauschst.

Na dann, sehr zum Wohle mit Deinem leckeren Glüh Gin.

Glüh Gin Rezept