Holz Weihnachtskarte - DIY mit dem Mr Beam

Holz Weihnachtskarte - DIY mit dem Mr Beam

An Weihnachten werden wahrscheinlich mehr Karten verschickt und verschenkt, als insgesamt über das gesamte restliche Jahr verteilt. Damit man nicht wie jeder andere auch eine einfache, vielleicht sogar langweilige Papierkarte verschenken muss, haben wir ein neues Tutorial geschrieben, in dem wir dir erklären, wie du ganz einfach eine ganz besondere Weihnachtskarte selber basteln kannst. Diese besteht dabei aus Holz, um sich noch mehr abheben zu können!

Motive und Design

Bei der Gestaltung der DIY Weihnachtskarte hat man natürlich wie immer komplett freie Hand. Es ist lediglich wichtig, darauf zu achten, dass zusammengehörende Teile nicht durch den Laser auseinander geschnitten werden. Im Notfall musst du dir durch Hilfsbrücken, wie diesen aushelfen:

Hilfsbrücke für die Holz Weihnachtskarte

Damit deine Karte auch wirklich schön weihnachtlich ist, brauchst du neben einem Schriftzug auch das ein oder andere Motiv, mit dem du die Karte verzierst. Hier eignen sich die Weihnachtsklassiker besonders gut. Egal ob ein Christbaum, ein Rentier oder eine ganz einfache Kerze, deiner Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt!

Wenn du es dann doch ein bisschen einfacher haben willst, hast du wie immer die Möglichkeit zum Design Store zu greifen. Hier haben wir dir zwei verschiedene Designs einer Karte vorbereitet. Die eine der beiden wird dabei komplett aus zwei Holzplatten gelasert, während du die andere auf Papierbasis bastelst und mit hölzernen Elementen veredelst. Suche einfach im Store nach “Weihnachtskarte aus Holz” und wähle deinen Favoriten aus.

Weihnachtskarte aus Holz Vorlage

Holzgravur und -schnitt - Was eignet sich am besten?

Ich denke es ist klar, dass Holz nicht gleich Holz ist. Man muss unterscheiden zwischen den verschiedenen Holzarten, ob das Holz weich oder hart ist und auch wie das Holz verarbeitet wurde. Ist es eine Pressspanplatte oder doch Vollholz? All das muss geklärt werden, bevor man das Holz einfach in den Mr Beam zum Bearbeiten legt. Grundsätzlich sind alle Holzarten, die du bei uns im Shop findest, gut zum Lasern geeignet. Wenn du also auf Nummer sicher gehen willst, entscheidest du dich einfach dort für das, was dir am besten gefällt und bestellst es direkt bei uns.

Solltest du jedoch noch eigenes Holz für deine Weihnachtskarte daheim haben gibt es ein paar Sachen zu beachten:

  • Es ist immer am besten, wenn das Holz so wenig Astlöcher wie möglich hat. Astlöcher haben in der Regel eine höhere Dichte als das restliche Holz, weswegen es passieren kann, dass die Einstellungen des Lasers nicht ganz reichen, um dort durchzuschneiden.
  • Handelt es sich um besonders helles Holz (z.B. Pappelsperrholz), kann es sein, dass du vor allem bei der Gravur die Intensität des Lasers ein wenig hochschrauben musst. Ist das Holz zu hell, absorbiert es unter Umständen nicht genug Laserlicht und es entsteht keine Gravur.
  • Außerdem ist es wichtig sicherzugehen, dass das Holz wirklich genau die Dicke hat, die du in der Software später einstellst. Wenn es dicker ist, kann es passieren, dass der Laser nicht durch kommt, wenn es dünner ist, machst du dir vielleicht deine Schneidmatte kaputt. Miss also einfach mit einem Messschieber nach, wie dick dein Holz ist und passe dementsprechend die Parameter an.

Materialstärke Holz Weihnachtsstärke

Lasern - Softwarevorbereitung und Laserjob

Das Design ist bereit, das Holz ausgewählt, jetzt kann das Lasern losgehen. Viel gibts es diesmal gar nicht zu beachten. Einfach die Höhe der Schneidmatte plus die Dicke der Holzplatte oben links einstellen, dann das Design so weit am Rand platzieren wie möglich, um Holz zu sparen. Hier kannst du auch nochmal die Größe deiner Holz-Weihnachtskarte einstellen. Hast du dich für die doppelseitige Karte entschieden hast du jetzt die Möglichkeit auf die rechte Seite, also die mit dem einzelnen Baum noch einen kleinen Text gravieren zu lassen. Alternativ kannst du das natürlich auch danach mit einem Stift machen.

Laserparameter Weihnachtskarte Holz

Dann kannst du auch schon auf “Lasern” klicken, überprüfen, ob Gravur und Schnitt richtig platziert sind und die Parameter richtig einstellen. Vergiss nicht, die Intensität ein wenig hochzudrehen, wenn du helles Holz für die Weihnachtskarte verwendest.
Nun geht es los, du kannst dich entspannt zurücklehnen und dem Laser beim Arbeiten zu sehen.

Laserjob Holz Weihnachtskarte

Ein hölzerner Gruß zu Weihnachten

Die frisch gelaserte Weihnachtskarte aus Holz wird als Nächstes entweder an den drei Löchern an der linken Seite zusammen gebunden oder im anderen Fall werden die drei Teile auf eine Papierkarte geklebt. Beide Varianten verfügen an der rechten Seite über ein weiteres kleines Loch, mit dem du die Karte mit einem weiteren Band und einer kleinen Schleife verschließen kannst.

Weihnachtskarte aus Holz Schleife

Das war dann auch bereits der letzte Schritt, deiner ganz besonderen Weihnachtskarte aus Holz. Wie immer freuen wir uns über jeden neuen Beitrag unter dem Hashtag #madewithmrbeam, in dem du uns und der Community deine Ergebnisse zeigst! In unserem Weihnachtsblog bekommst du weitere Inspiration zu deiner DIY Weihnachtsdeko.

Holz Weihnachtskarte

Weihnachtskarte aus Holz aufgeklappt