Wir sind bald auf der creativeworld in Frankfurt! Besuche uns gerne am Stand und lerne den Mr Beam persönlich kennen! Du benötigst noch eine Eintrittskarte? Schreibe uns eine E-Mail an hello@mr-beam.org!

Deko Trends 2023 - Was ist angesagt?

Deko Trends 2023

Gehörst du auch zu den Menschen, die es lieben, ihre Wohnung immer wieder neu zu dekorieren? Dann wirst du sicher schon gespannt sein auf die Deko Trends 2023. Wie auch in diesem Jahr liegt vor allem die Natur im Trend. Doch darüber hinaus gibt es viele interessante neue Trends, die so richtig Lust machen, auf einen frischen Look für die eigenen vier Wände. DIY Ideen dürfen dabei natürlich nicht fehlen. Es wird dich sicher freuen zu hören, dass du deine neue Deko für das kommende Jahr teilweise auch selber machen kannst, unter anderem mit deinem Mr Beam. Wir werden euch natürlich regelmäßig mit neuen DIY Anleitungen zum Nachbasteln versorgen!

Wichtigste Deko Trends 2023: Natur und Nachhaltigkeit

Deko trend 2023 Cottage Core

Natur, Nachhaltigkeit und natürliche Materialien liegen 2023 ganz sicher im Trend. Das haben wir in diesem Jahr schon gesehen und das Thema hat an Beliebtheit zum Jahresende sogar noch gewonnen. Wir alle fühlen uns ganz einfach wohl mit natürlichen Materialien.

Für die Wohnungsdekoration eignen sich Holz und daraus hergestellte Deko, wie zum Beispiel mit dem Laser ausgeschnittene Formen. Auch Bambus, Schafswolle, Baumwolle und Keramik sind aktuell überall zu sehen.

Cottage Core

Was für die Materialien gilt, gilt erst recht für die Farben. Natürliche Farbtöne wie Beige, Grüntöne, Braun und alle Erdfarben sind derzeit angesagt. Der Naturtrend sorgt insgesamt für ein gemütliches und beruhigendes Ambiente. Mit dem Naturtrend verwandt ist auch der Cottage Core Stil. So ist es nicht verwunderlich, dass Deko im Cottage Core Stil von Bloggern gefeiert wird. Der Cottage Stil ist angelehnt an alte, britische Landhäuser. Romantische Motive und Vintage Illustrationen zum Beispiel von Pilzen, Fröschen oder Blumen spielen hierbei eine große Rolle.

Diese Farben liegen bei der Deko 2023 im Trend

Deko Trend Lavendel

Da das Naturthema zu den wichtigsten Deko Trends 2023 gehört, liegen dementsprechend auch an die Natur angelehnte Farbtöne im Trend. Neben Beige sind das Grün und Braun in allen Schattierungen.

Eine der Trendfarben beim Dekorieren lautet “Digital Lavender”. Hierbei handelt es sich um einen hellen, pastelligen Violett- bzw. Fliederton. Die Farbe hat einen extravaganten Charakter, sie sorgt für eine fröhliche Stimmung und verleiht dem Raum mehr Weite und Licht. Ebenso wie die Naturtöne wirkt die Lavendelfarbe sehr beruhigend. Du kannst diesen Fliederton übrigens sehr gut mit Naturfarben kombinieren.

Zu den Pantone Trendfarben 2023 gehört Viva Magenta, ein kräftiges, vibrierendes Pink. Diese starke Farbe ist ein Gegenspieler zum Naturtrend, du kannst damit wunderbar farbige Akzente setzen. Auch andere kräftige Farben wie zum Beispiel Granatrot und Blau sind bei den neuesten Deko Trends überall zu sehen.

Luxuriöse Farben: Gold, Schwarz und Weiß

Deko Trend 2023

Luxuriöse Deko ist in gewisser Weise ein Gegentrend zum Naturlook. Wer natürliche Materialien und Farben nicht so mag, kann sich vielleicht für elegante Deko in Gold, Schwarz und Weiß begeistern. Luxuriös, aber dabei immer minimalistisch, so könnte man diesen Trend am besten beschreiben. Denn protzig oder übertrieben sollte die Deko hierbei nicht wirken.

Mustermix als Deko Trend 2023

Ethnomuster Deko Trend 2023

Der Mustermix gehört zu den wichtigsten Deko Trends für das kommende Jahr. Egal ob du dich für unauffällige Muster in zarten, natürlichen Farben oder für bunte, florale Muster, mexikanische Ethno-Muster oder klassische Streifen entscheidest - Muster sind derzeit überall im Interieur Design zu sehen.

Mit gemusterten Kissenbezügen, Vorhängen oder Decken für das Sofa verleihst du deiner Wohnung einen ganz neuen Look. Für den Mustermix Trend werden dabei verschiedene Muster wild miteinander kombiniert. Minimalistische Muster liegen nach wie vor im Trend. Dazu gehören zum Beispiel klassische Streifenmuster, die immer elegant wirken und sich vielseitig kombinieren lassen. Aber auch geometrische Muster im skandinavischen Stil sind nach wie vor angesagt.

Organische Formen und Knoten

Deko Trend 2023

Organische Formen zum Beispiel bei Vasen, Geschirr oder anderen Deko Artikeln werden voraussichtlich 2023 ein ganz wichtiges Thema bei den Deko Trends. Dazu passen auch die Knoten, die wir schon derzeit überall in der Deko sehen können. Knoten aus Beton oder Keramik sind besonders angesagt. Du kannst sie als Objekte ins Regal legen oder dich zum Beispiel für einen Kerzenhalter in Knoten Optik entscheiden.

Deko Trends für Bastler

Naturdeko Deko Trend 2023

Auch 2023 darf wieder viel gebastelt werden. Mit Naturmaterialien gibt es schließlich viele Möglichkeiten, sich kreativ auszudrücken. So ist es nicht verwunderlich, dass Upcycling, Recycling und allgemein Nachhaltigkeit zu den DIY Deko Trends für 2023 gehören. Zum Basteln verwendest du am besten biologisch abbaubare Materialien oder du entscheidest dich gleich dafür, altes wieder neu aufzubereiten. Auch Naturmaterialien wie Tannenzapfen oder getrocknete Blätter werden für angesagte DIY Projekte gerne verwendet.

Wenn du mit Naturmaterialien arbeitest, muss nicht alles perfekt sein, im Gegenteil. Die Unregelmäßigkeiten machen oft den besonderen Charme der gebastelten Deko aus.

Mit dem Lasercutter kannst du interessante Formen in Naturmaterialien oder auch in Fundstücke aus dem Alltag oder dem Wald schneiden. Hierbei sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt. In unserem Artikel zu den Basteltrends 2023 erfährst du übrigens mehr zu dem Thema!

Traumhaft schöne Muster mit der japanischen Batik Technik Shibori

Deko Trend 2023 Shibori

Batik haben wir im letzten Jahr schon überall gesehen, 2023 steht vor allem die japanische Batik Technik Shibori hoch im Kurs. In Japan hat Shibori eine lange Tradition und wird auch heute noch viel verwendet. Die Stoffe werden auf eine bestimmte Art abgebunden, gefaltet und geknotet und so entstehen geometrische Muster. Du kannst mit dieser Technik nicht nur T-Shirts, sondern natürlich auch Kissenbezüge, Stoffservietten und sogar Bettwäsche färben. Das Besondere ist übrigens, dass für Shibori traditionell Naturfarbstoffe verwendet werden. Ganz klassisch ist Indigoblau, damit werden die meisten japanischen Batikarbeiten hergestellt. Du kannst aber auch andere Naturfarben für diesen Deko Trend verwenden.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen