Geschenkkorb Geburt

Geschenkkorb zur Geburt - Alternative zur Windeltorte

Ich komme nun so langsam in das Alter, in dem man auf immer mehr Babypartys eingeladen wird. Dabei ist mir neulich zum ersten Mal der Begriff Windeltorte untergekommen und in den Kommentaren der passenden Tutorials besonders oft der Wunsch nach Alternativen. Deshalb habe ich mich an einen schönen Geschenkkorb zur Geburt #madewithmrbeam gesetzt, den ihr ganz einfach nachbasteln könnt.

Material für deine Alternative zur Windeltorte

Das benötigst du
  • 2 A3 Platten 6mm Pappelsperrholz
  • Schildmaterial gold
  • Moosgummi in Pastelltönen und grau
  • goldener Glitzerfilz
  • Tonpapier weiß
  • dünnes Wollgarn weiß
  • Holzleim
  • Alleskleber
  • 1 Kinderhaarbürste aus Holz
  • 1 Pack Windeln für Neugeborene
  • Pom Poms um Lücken zu stopfen
  • optional: Spielzeug oder Babykleidung

Mr Beam Pappelsperrholz, geeignet für [x], 6mm, A3

Normaler Preis ab CHF 46.00
Normaler Preis Verkaufspreis ab CHF 46.00
Angebot Ausverkauft

Mr Beam Schilder Material Acryl A3 (verschiedene Farben)

Normaler Preis CHF 27.00
Normaler Preis Verkaufspreis CHF 27.00
Angebot Ausverkauft

Mr Beam Pastell Acryl, geeignet für [x], verschiedene Farben, 3mm, A3

Normaler Preis ab CHF 16.00
Normaler Preis Verkaufspreis ab CHF 16.00
Angebot Ausverkauft

Schritt 1 zum Basteln des Geschenkkorbs

Als Erstes machen wir uns an den einfachsten Part: Den “Hello Baby” Caketopper. Dafür lädst du dir ganz einfach die passende Datei aus dem Mr Beam Design Store herunter, legst dein Schildmaterial in den Mr Beam Lasercutter, fokussierst, wählst die Standardeinstellungen, drückst den Startknopf und dein Mr Beam schneidet ruckzuck und ganz von allein. Nun musst du nur noch die Kanten mit einem feuchten Tuch säubern und den Caketopper zur Seite legen, bis es ans Bestücken des Geschenkkorbes geht.

Alternative Windeltorte

Mit einer Schablone lassen sich auch unförmige Gegenstände präzise gravieren

Danach machen wir uns an die Gravur der Haarbürste. Hier stellen sich zwei Probleme. Die Bürste hat eine komplizierte Form, die sich schwierig mittig gravieren lässt, wenn die Kamera nicht hundertprozentig kalibriert ist. Und durch die Borsten bleibt sie nicht gerade liegen.

Das erste Problem löse ich ganz einfach mit einer Schablone. Dafür legst du den zu gravierenden Gegenstand auf ein Blatt Papier und fährst die Kontur mit einem Stift nach. Dann machst du ein Foto mit einem Lineal davon und lädst es in eine Grafiksoftware. Ich habe Illustrator verwendet. Nun musst du das Ganze nur noch auf die richtige Größe aufziehen, die gemalte Kontur nachpfaden und dein Design darin platzieren.

 Babykorb als Geschenk

Die nachgepfadete Kontur lässt du in deinem Design bestehen, denn sie hilft dir nachher als Guide, um deinen Gegenstand zu platzieren. Jetzt geht es ans Lasern. Damit der Laserkopf auf der richtigen Höhe ist und sich keinen Millimeter verschiebt, solltest du ihn gleich auf die Höhe der Bürste fokussieren. Hier lösen wir auch Problem zwei: das Kippen.

Damit die Holzbürste gerade liegen bleibt, habe ich die mit einem kleinen Stapel Pappelsperrholz aus unserer Bastelbox gestützt. Schau einfach in deiner Wohnung nach einem flachen Gegenstand, der die passende Höhe besitzt. Außerdem benötigst du eine Unterlage, auf die du deine Gravurschablone darauf lasern kannst. Ich benutze hierfür gerne Filz Reststücke. Ist der Kopf fokussiert, nimmst du alles wieder aus dem Beam, abgesehen vom Filzstück. Dann startest du den Laservorgang, überspringst allerdings die Gravur und laserst so nur die Kontur auf den Filz.

Alternative Windeltorte lasern

In die Kontur legst du nun die Bürste und stabilisierst sie wieder mit deinem flachen Gegenstand. Achte darauf, dass der Filz nicht verrutscht und du auch in der Software die Datei nicht verschiebst. Nun legst du ganz normal mit deiner Holzgravur los und kannst dich über ein perfekt zentriertes Ergebnis freuen. Für feine Gravuren, wie diesen Schriftzug, empfehle ich dir, in den erweiterten Einstellungen 0,1 mm Linienabstand einzutragen.

Bürste gravieren

Stabile Kisten bauen mit 6 mm Pappelsperrholz und dem [x]-Laserkopf

Anstelle eines klassischen Korbes wollte ich unbedingt eine stabile Holzbox bauen, da der neue X-Laserkopf nun auch dickes Pappelsperrholz locker flockig schneiden kann. Außerdem kann sie so weiter als praktische Aufbewahrungsbox verwendet werden. In diesem Fall habe ich mich für 6 mm Dicke entschieden und eine passende Datei erstellt, die ihr auch im Design Store finden könnt. So eine Box zu konstruieren ist immer ein kleiner Gehirn-Spagat für mich, aber das Ergebnis lohnt sich. Beim Erstellen der Schneidedatei habe ich auch schon gleich die Deko gestaltet und in Wunschfarben darüber gelegt, um zu sehen, ob alles stimmig ist und die richtige Größe hat.

Schneide deine Holzplatten und dein Moosgummi Details mit dem Laser aus. Für das Holz kannst du die Voreinstellungen aus der Software nehmen. Beim Moosgummi würde ich unbedingt einen Testschnitt empfehlen, da sich Schaumstoffe sehr unterschiedlich verhalten können, je nachdem wie dicht das Material ist und welche Farbe es hat. Starte hierfür mit den vorgegebenen Parametern und passe sie Schritt für Schritt an.

 

Wusstest du schon?
Mit dem Quick Text Tool in der Mr Beam Software kannst du Buchstaben auch ausschneiden. Tippe hierfür deinen gewünschten Text ein, entscheide dich für eine Schriftart und wähle anstatt Füllfarbe, Linienfarbe aus.

 

Geschenkkorb Geburtstag

Für das Kleben der Box verwendest du am besten Holzleim. Achte darauf, dass du die richtigen Kanten mit Kleber einreibst und die Box zum Trocknen fixiert ist, zum Beispiel, indem du sie mit Büchern beschwerst oder in eine Schraubzwinge klemmst.

Die Details kannst du ganz einfach mit Alleskleber anbringen. Damit die Girlande auch schön schwingt, habe ich die Moosgummi Fähnchen erst an ein weißes Stück Wolle geklebt und dann so innen befestigt, dass sie vorne schön baumelt. Wenn du möchtest, dass sie nachher auch abgenommen werden kann, nimm am besten Malerkrepp.

Karte lasern

So einfach bastelst du eine Grußkarte zur Geburt

Für die süße Einhorn-Karte benötigen wir neben dem Moosgummi von eben noch Glitzerfilz und weißes Tonpapier. Beim Filz solltest du unbedingt darauf achten, ihn mit der Glitzer Seite nach unten in den Mr Beam zu legen und dementsprechend dein Design zu spiegeln. So lässt sich dieser am besten schneiden.

Weißes Papier lasern kann eine richtige Herausforderung sein, da es sehr leicht entzündlich ist und schnell Schmauchspuren bekommt. Deshalb sollte man auf keinen Fall langsamer fahren als die Vorgabe in der Software. Außerdem empfiehlt es sich, das Papier mit einem Magnet auf dem Boden zu fixieren, damit es durch die Luftströmung aus dem Kompressor nicht verrutscht. Dann nur noch alle ausgeschnittenen Teile aufkleben und ein paar nette Worte verfassen.

Geschenke Geschenkkorb

Dekoriere deinen Babygeschenkkorb

Sind nun alle Einzelteile fertig, kann es schon ans Bestücken des Geschenkkorbs gehen. Die Windeln eignen sich super, um das Volumen der Kiste gut zu füllen. Für die Lücken habe ich bunte Pom Poms genommen. Diese eignen sich auch gut, um die Haarbürste schön zu präsentieren. Und der Caketopper hält quasi wie von selbst, wenn man ihn zwischen den Windeln einklemmt. Wer mag, kauft noch ein paar mehr Babygeschenke, um die Box aufzufüllen. Ich habe beispielsweise noch einen Plüschstern, eine Schaf-Rassel und eine kleine Mütze besorgt. 

Geschenkkorb Windeltorte Alternative

Die perfekte Alternative zur Windeltorte

Ich hoffe, die Beschenkten freuen sich über diesen süßen Geschenkkorb zur Geburt. Damit er neben all den Windeltorten auf dem Gabentisch besonders heraussticht, kannst du noch aus dem Rest Moosgummi passendes Konfetti lasern. 😉

Ganz viel Spaß beim Nachbasteln und Schenken wünsche ich dir! 🧡

Deine Marie

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.