Wir sind bald auf der creativeworld in Frankfurt! Besuche uns gerne am Stand und lerne den Mr Beam persönlich kennen! Du benötigst noch eine Eintrittskarte? Schreibe uns eine E-Mail an hello@mr-beam.org!

Deine kreative Kreuzstich Vorlage zum Sticken - Ein Oster-Special

Kreuzstich Vorlage zum Sticken

Passend zu den Osterfeiertagen wollen wir ein in Vergessenheit geratenes Handwerk im modernen Stil wieder aufleben lassen: Das Sticken. Ihr könnt mit geübter Hand verschiedenste Muster und Formen in allen erdenkbaren Farben kreieren. Um euch den Einstieg zu erleichtern, haben wir ein Tutorial für einen einfachen Kreuzstich in Holz verfasst. Das Motiv der Stickerei ist bereits von uns vorgegeben. - deine fertige Kreuzstich Vorlage!

Kurzer Kreuzstich Exkurs

Was ist ein Kreuzstich?
Ein Kreuzstich ist eine Stickerei-Technik, bei der man mit einer Nadel und Faden kreuzförmige Stiche über einen Stoff legt, um ein Muster oder ein Bild zu schaffen.

Der Kreuzstich ist eine der ältesten Handstickerei-Techniken und hat seinen Ursprung im Mittelalter. Es wird angenommen, dass er in Europa entstanden ist und sich dann auf andere Teile der Welt ausbreitete. Der Kreuzstich wurde früher oft verwendet, um Kleidungsstücke, Tischtücher und Bettwäsche zu verzieren. Im Laufe der Zeit wurde die Technik immer weiter verfeinert und es wurden immer komplexere Muster und Designs erstellt. Heute wird der Kreuzstich sowohl als Kunstform als auch als Freizeitbeschäftigung genossen und es gibt eine große Vielfalt an Mustern und Designs zur Auswahl.

 

Welche Kreuzstich-Techniken gibt es?

  1. Einfache Sticktechnik: Hier werden mit simplen diagonalen Stichen gearbeitet, um ein Muster oder ein Bild zu formen.

  2. Französische Stickerei: Hier werden diagonale Stiche in einer festen Reihenfolge gestaltet, um ein Design zu erstellen.

  3. Doppelt gestickte Methode: Hier werden die Stiche überlappend gestickt, um eine dichte, gewebte Textur zu schaffen.

  4. Halbe Stickerei: Hier werden die Stiche nur halb so tief gestickt wie bei der einfachen Technik, um ein feineres Muster zu konstruieren.

  5. Satinstich: Hier werden lange, gleichmäßige Stiche genutzt, um eine glatte, glänzende Oberfläche zu erzeugen.

  6. Zentimeterstick: Hier werden die Stiche in regelmäßigen Abständen gestaltet, um ein zentimetergenaues Muster zu produzieren.

Auf geht’s mit der Kreuzstich Vorlage!

  1. Kreuzstich Sticken vorbereiten

    Zuerst legt ihr euch alle benötigten Materialien zum Sticken bereit. Diese sind:

    Die gelaserte Kreuzstich Vorlage aus Holz und falls gewünscht ein passendes Pendant aus Filz, um die Rückseite der Stickerei zu verdecken.  Außerdem verschiedenes Stickgarn und eine passende Sticknadel. Zuletzt benötigen wir Holzleim, um die Vorder- und Rückseite zum Schluss zu verkleben.

     

    00h 00m 00s
    Angebot verfügbar!

    Mr Beam Acryl Filz, 3mm, A3, verschiedene Farben (je 5 Stück)

    Normaler Preis
    CHF 14.00
    Sonderpreis
    CHF 14.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
    00h 00m 00s
    Angebot verfügbar!

    Mr Beam Probierpaket Acryl Filz, 3mm, A3, 15er Pack

    Normaler Preis
    CHF 37.00
    Sonderpreis
    CHF 37.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
    00h 00m 00s
    Angebot verfügbar!

    Mr Beam Acryl Filz, 3mm, A3, 5er Set, Neonfarben

    Normaler Preis
    CHF 14.00
    Sonderpreis
    CHF 14.00
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft

     

    Mit dem Kreuzstich sticken beginnen

    Um mit dem Sticken beginnen zu können, schneidet ihr ein Garn eurer Wahl zurecht. Überlegt euch im Vorhinein, wie groß die Fläche ist, die ihr damit besticken wollt. Wir raten zudem das Garn nicht zu lang zu lassen und bei Bedarf ein Neues zu verwenden, damit es sich beim Ziehen durch die Löcher nicht so sehr verknotet. Habt ihr das Garn abgemessen, fädelt ihr es auf die Nadel. Damit sich das Garn nicht ausfranst, könnt ihr es davor mit der vordersten Spitze in Wasser tauchen.

    Wie geht der Kreuzstich?

    Kreuzstich Vorlage

    Als Erstes steckt ihr die Nadel von hinten nach vorne durch das erste Loch. Ob ihr von rechts oder links mit dem Sticken beginnt, ist dabei egal, wichtig ist nur oben oder unten anzufangen. Üblich ist jedoch in Leserichtung zu sticken. Hinten lasst ihr ein ausreichend langes Garnstück stehen, damit das Garn anfangs nicht aus Versehen durchgezogen wird und am Ende verknotet werden kann.

    Beachte die Stellung des Kreuzstich! 

    Der Kreuzstich wird reihenweise gearbeitet. Dafür führt ihr die Nadel durch das schräg gegenüberliegende Loch zurück auf die Rückseite. Dort stecht ihr gerade runter, sodass parallel verlaufende Linien entstehen. Vorne sollten sie parallel schräg in eine Richtung zeigen.

    Kreuzstich Stellung

    Seid ihr am Ende der Reihe angekommen, müsst ihr dasselbe Spiel in der Rückreihe wiederholen, allerdings müssen sich die Stiche auf der Vorderseite in die entgegengesetzte Richtung neigen. Von hinten bleibt das Muster dasselbe.

    Sticken mit Kreuzstich Vorlage

    Wenn ihr nun in die nächste Reihe wechselt, müsst ihr in jedes Loch zweimal stechen. Ihr dürft keine Reihe auslassen, sonst entstehen Lücken im Stickmuster. Ihr beginnt also in die Reihe von hinten einzustechen, die ihr davor gestickt habt. Und dann wiederholt sich der Vorgang, bis ihr das Garn wechseln müsst oder wollt.

    Die Kreuzstich Vorlage vollenden

    Kreuzstich Vorlage

    Zum Schluss verknotet ihr die Enden der verschiedenen Garne, damit sich das Muster später nicht auflösen kann.

    Kreuzstich Vorlage zusammenkleben

    Damit ihr euer Kreuzstich Werk dann an einem Osterzweig oder Ähnlichem 

    präsentieren könnt, verleimt ihr die Rückseite mit einem Fließdeckel oder einem Material eurer Wahl.

    Et Voilá! Fertig ist dein Kreuzstich. So einfach war Sticken noch nie! Dein Ergebnis eignet sich perfekt als Deko für Ostern oder als kleines Geschenk beim Eier suchen. Osterdeko basteln mal anders!

    Kreuzstich Vorlage zum Sticken

     

    Tipp zum Kreuzstich Sticken
    Sollte sich das Garn, während dem Sticken immer weiter zusammen kräuseln, ist es zu stark verdreht. Dann müsst ihr nur das Garn mit der Nadel daran fallen lassen und es begradigt sich von ganz allein. Außerdem kann es sein, dass ihr während dem Sticken springen müsst. Das kann einfacher sein als direkt das Garn zu wechseln. Achtet dabei aber darauf, dass die Sprünge nicht zu groß werden. Sonst könnt ihr beim Weiterschicken an dem Faden hängen bleiben.

     

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen