Wir sind bald auf der creativeworld in Frankfurt! Besuche uns gerne am Stand und lerne den Mr Beam persönlich kennen! Du benötigst noch eine Eintrittskarte? Schreibe uns eine E-Mail an hello@mr-beam.org!

Warum verkleidet man sich an Halloween? Mr Beam erklärt's

Halloween Kostüme

Halloween - das faszinierende Fest keltischen Ursprungs vereint Tradition mit Moderne

Pünktlich zum 31. Oktober eines jeden Jahres ist es wieder so weit: Halloween steht vor der Tür. Das Fest, welches sich auch hierzulande immer größerer Beliebtheit erfreut, lädt zum Gruseln, Dekorieren und Feiern ein. Die Amerikaner machen vor, wie es geht. An keinem anderen Ort der Welt ist Halloween so beliebt wie jenseits des großen Teichs. Ursprünglich jedoch ist das Fest der Geister und Kürbisse eine europäische Erfindung. Warum trägt man zu Halloween ein Kostüm und wie wird Halloween weltweit begangen? Das folgende Porträt bündelt die wichtigsten Fakten.

Was ist Halloween?

Kürbis Halloween

Bei dem alljährlichen Happening handelt es sich um traditionelle Brauchtümer, die in der Halloweennacht in die Neuzeit geholt werden und so alte Bräuche lebendig halten. So geht die moderne Gegenwart eine Liaison mit vergangenen Traditionen ein und erhält Volksbräuche, die anderenfalls möglicherweise längst vergessen wären.

Warum feiert man Halloween und wer hat es erfunden?

Die Existenz Halloweens geht bis ins Jahr 500 v. Chr. zurück. Den Grundstein legte das Samhain-Fest der Kelten. Es wurde immer am 31. Oktober gefeiert und markiert in der keltischen Kultur Neujahr. Halloween ist somit irischen Ursprungs und wurde der Tradition nach von den Kelten als Zusammentreffen der Toten mit den Lebendigen gefeiert. Der Legende nach war es das Ziel der Toten, weiterzuleben, wodurch sie von den Seelen der Lebendigen Besitz ergriffen.

Widersprüchliche Auffassungen zu Herkunft

Es gibt jedoch auch einige Quellen, die das Fest der Geister dem christlichen Glauben zuordnen. Halloween soll demnach "All Hallows' Evening" - dem Abend vor dem christlichen Fest Allerheiligen - entlehnt sein. Da Allerheiligen jedes Jahr am 1. November stattfindet, gilt auch diese Herkunftsquelle als plausibel.

Warum verkleidet man sich an Halloween?

Halloween Verkleidung

Während hierzulande lediglich etwa 7 % aller Erwachsenen vorhaben, sich an Halloween ein Kostüm zu kaufen, kocht in New York sprichwörtlich der Hexenkessel. In der US-amerikanischen Millionenmetropole ist zu Halloween mehr als ein Kostüm zu sehen. Eine gigantische Halloween-Parade stellt die Kostüm-Fantasie der Amerikaner und mittlerweile auch die zahlreichen Touristen auf den Prüfstand. Die Parade für dieses Fest gilt als größte der Welt. Bei der Auswahl eines Kostüms ist die gesamte Design-Klaviatur von gruselig bis amüsant vertreten. Neben grimmig drein schauenden Gespenstern und Hexen mit Besen und krummer Nase sind auch Kürbisse mit liebevoll gestalteten Gesichtern jenseits der Sixth Avenue zu erblicken.

Dass man sich zu Halloween in ein Kostüm kleidet, hat einen guten Grund. Schon bei den alten Kelten waren die Lebendigen daran interessiert, ihre Seelen vor den Toten zu schützen und von ihnen nicht erkannt zu werden. Da es nicht immer leicht war, sich zu verstecken, wurde kurzerhand zu Halloween ein Kostüm entworfen. Dieses bot nicht nur einen Schutz, sondern diente auch der Abschreckung der Toten und bösen Geister. Erblickten diese die Kostümierung, waren sie der Sage nach fortan vertrieben. Bei einem besonders gruseligen Halloween-Kostüm funktioniert das in einer lebhaft feiernden Gesellschaft mit einem Augenzwinkern manchmal auch heute noch.

Welche Kostüme sind besonders beliebt?

Grundsätzlich sind der Fantasie bei der Kostümierung keinerlei Grenzen gesetzt. Teilweise sind bei privaten und öffentlichen Halloweenpartys sogar richtig ausgefallene Kostüme vertreten.

Zu den beliebtesten Kostümen zählen:

  • Vampir
  • Hexe
  • Gespenst
  • Zombie
  • Teufel
  • Skelett
  • Sensenmann
  • Werwolf

Da bei einer Halloweenparty auch die Kleinsten an Bord sind, begeistern ebenso zahlreiche Kinderkostüme. Von schwarzer Katze über Spinne und Fledermaus bis hin zum guten alten Kürbis offenbart sich die Halloween-Kostüm-Palette mit ihrer gesamten Bandbreite. Natürlich sind auch immer die aktuellen Hollywood-Helden hoch im Kurs.

Kinder Kostüme Halloween

Modische Accessoires passend zum Halloween-Kostüm

Die Lust, sich für eine Halloweenparty in Schale zu schmeißen, kennt bei passionierten "Geisterjägern" kaum Grenzen. Daher werden Kostüme mit Vorliebe durch ein dramatisches Make-up und Design-Kontaktlinsen gepimpt. Viele färben sich außerdem die Haare, tragen einen ausgefallenen Kopfschmuck und tauchen Gliedmaßen in künstliches Blut. Wer es weniger aufregend mag, aber dennoch den Abend vor Allerheiligen feiern möchte, kann sich für eine venezianische Maske entscheiden.

Wie wird Halloween gefeiert?

Halloween Mexiko

Traditionell wird Halloween an vielen Orten der Welt sehr leidenschaftlich gefeiert. Während am 31. Oktober ganz New York rund um den Times Square eine einzige Halloweenparty zu sein scheint, wird Halloween im mexikanischen Oaxaca zur gleichen Zeit - aber mit einem Tag Verlängerung - als Dia de los Muertos gefeiert.

Salem - "Hexenstadt" in Massachusetts (USA)

Sie trägt den Namen The Witch City und avanciert in den Vereinigten Staaten rund um Halloween zu einem Pilgerort: Die Stadt Salem im US-amerikanischen Massachusetts ist für seine Hexenprozesse bekannt. Diese fanden einst im Jahr 1692 statt. Aus ihnen gingen die Salem Haunted Happenings hervor - Festtage, die sich bereits durch den gesamten Oktober hinweg bis zum eigentlichen Halloweenfest erstrecken. Salem befindet sich unweit von Boston an der amerikanischen Ostküste und ist ein Ort, der mit seinem Hexenmuseum ein besonderes authentisches Halloween-Flair zu bieten hat.

Halloween in Deutschland - ein Event, das immer beliebter wird

Öffentliche Halloweenpartys finden vor allem in deutschen Großstädten statt. Aber auch in Privathaushalten gewinnt die Halloweenparty zunehmend an Popularität. Dabei darf die typische Kürbis-Dekoration à la Jack O'Lantern nicht fehlen. Halloween Deko selbst gestalten geht wirklich leicht von der Hand und die Möglichkeiten sind sehr vielfältig. In unserem Blog haben wir auch ein Tutorial zur Spinnennetz-Deko.

Was verbirgt sich hinter Jack O'Lantern?

Kürbis Laterne

Irische Einwanderer inaugurierten die kugelrunde Kürbis-Laterne in den Vereinigten Staaten von Amerika. Jack O'Lantern war der Sage nach ein Hufschmied aus Irland, der als Trunkenbold in einer Kneipe dem Teufel begegnete. Nach seinem Tod wanderte er - nachdem er an der Himmelspforte abgewiesen wurde - schnurstracks zum Teufel. Aus Mitleid spendierte ihm der Teufel ein Kohlestück für die Wanderung durch die eiskalte Finsternis. Als Wegzehrung diente eine Rübe, die der Hufschmied vorher ausgehöhlt hatte. Damit das glühende Kohlestück nicht erlosch, legte Jack es in die Rübe. Geboren war die Kürbis-Laterne, wie wir sie heute kennen und die auch heute noch den Namen Jack O'Lantern trägt.

Halloweenindustrie - ein Milliardengeschäft

Halloween Deko

Viele Familien schnitzen für die Nacht der Nächte gemeinsam mit ihren Kindern Gruselgesichter in Kürbisse und basteln die Halloween-Dekoration in fantasievoller Eigenregie. Aber auch der Handel erfreut sich in der fünften Jahreszeit steigender Umsätze. Im Jahr 2019 standen in Deutschland lediglich aufgrund der Halloweennacht Einzelhandelsumsätze mit einem Plus von rund 320 Millionen Euro im Raum. Neben dem klassischen Halloween-Kostüm kletterten dabei insbesondere Dekoartikel, Make-up und Accessoires in der Gunst des feier-freudigen Konsumenten. Die DIY-Deko Ideen sind aber mindestens genauso beliebt an Halloween.

Halloween - nicht ohne Süßes oder Saures

Süßes oder Saures Halloween

In der Halloweennacht ist es auch in Deutschland mittlerweile eine beliebte Tradition, dass die Kinder in ihren Kostümen von Haus zu Haus ziehen. Wer nichts Süßes am Start hat, bekommt Saures und muss mit einem Streich der Kleinen rechnen. "Trick or treat" ist eine Tradition, die ursprünglich aus ärmeren Haushalten in den USA und in Großbritannien stammt. Das Sammeln von Bonbons & Co. sollte Kindern wenigstens einmal im Jahr etwas Besonderes bieten.

Du möchtest Halloween nach traditionellem Vorbild feiern? Wähle ein fetziges Halloween-Kostüm, schnitze Deinen persönlichen Jack O'Lantern und bereite für kleine Gruselgeister vor Deiner Tür eine Bonbonschale mit süßen Leckereien vor!

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen