Pimp your Kinderzimmer - Wandsticker selbst gestalten

Wandsticker Kinderzimmer

Dem Babyzimmer fehlt noch der letzte Schliff zum „Ja, jetzt ist es perfekt!“?

Du möchtest das Kinderzimmer schnell ein wenig aufhübschen?

Eltern greifen ja meistens eher zu einfarbigen Möbeln und schlichter, meist weißer, Wandfarbe, da man sich ansonsten am satten rot, am pastelligen mint oder am tristen grau schnell satt gesehen hat. Der Zeitpunkt, wo man es bereut, lässt nicht lange auf sich warten.

Dadurch ist die temporäre Möglichkeit, mit Wandstickern ein wenig Farbe ins Kinderzimmer zu zaubern, doch ideal. Mit Wandstickern oder Wandtattoos lässt sich das Kinderzimmer einfach im Nu verschönern! Und Kinder lieben es einfach bunt. Und wenn die Wandsticker dann auch noch genau ihrem aktuellen Lieblingsthema entsprechen, wirst du sehen, wie ihre Augen strahlen werden.

Es gibt unzählige Anbieter - aber wozu kaufen, wenn du sie auch selbst gestalten kannst? Ich zeige dir in diesem Tutorial, wie das geht! Allerdings sollte man mit dem Mr Beam keine Folien lasern - dementsprechend fallen Klebefolien als Material leider raus. Die Liste mit allen Materialien, die nicht gelasert werden dürfen, findest du hier

Die Mr Beam Edelholzsticker empfehle ich nicht für diesen Einsatz, auch wenn die Idee naheliegt. Hier hätte man zwar die klebende Komponente bereits mit inbegriffen, aber die Klebekraft ist für einen temporären Einsatz zu stark.

Aber wie wäre es mit dünnem Sperrholz, das du einfach nach deinen Vorstellungen lackierst? Das dünne Sperrholz ist stabil und hält auch mal die ein oder andere neugierige Kinderhand aus.

 

Mr Beam Pappelsperrholz, 3mm, A3, 5er Pack

Normaler Preis
£15.83
Sonderpreis
£15.83
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

Mr Beam Pappelsperrholz bunt (verschiedene Farben)

Normaler Preis
ab £15.00
Sonderpreis
ab £15.00
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

Mr Beam Sperrholz Birke, 5er Pack A3

Normaler Preis
£36.00
Sonderpreis
£36.00
Normaler Preis
Einzelpreis
pro 
Ausverkauft

 

Befestigen kannst du deine Wandsticker dann mit Klebepads oder doppelseitigem Klebeband. Posterstrips sind hierfür auch gut geeignet, da sie sehr gut halten, aber sich rückstandslos wieder entfernen lassen.

Die Wahl der Motive für deine Wandsticker

Als Wandsticker aus Holz eignen sich klare, schöne Silhouetten von Motiven. 

Hier ein paar Anregungen:

  • Mond und Sterne
  • Weltall mit Rakete, Astronaut und Planeten (es gibt sogar fluoreszierende Sprühfarbe, genial oder?)
  • Himmel mit Heißluftballon und Wolken
  • Regenbogen und Einhorn
  • Oder auch eine Messlatte. Hier kannst du zum Beispiel mit Bleistift immer das aktuelle Datum neben die ermittelte Größe notieren.

Wenn du dein Kind fragst, habt ihr sicherlich innerhalb kürzester Zeit ein Thema oder Motiv gefunden. Oder sogar mehrere?! Wer die Wahl hat, hat die Qual.

Wir haben uns schnell entschieden.

Unsere Mädels lieben Waldtiere - wir sind häufig im Wildpark.

Das passt dann auch zur Lieblingsbettwäsche mit Hasen, Rehen und Igeln. 

Wenn dir meine Waldtiere als Wandsticker auch gefallen, findest du sie im Mr Beam Designstore.

Also, was benötigst du alles für deine selbst gestalteten Wandsticker?

Wandsticker bemalen

  • Dünnes Sperrholz (damit es schön leicht ist, würde ich maximal 1mm als Dicke empfehlen)
  • Sprühfarbe
  • Karton um dir eine Lackierkabine zu basteln
  • Doppelseitiges Klebeband, Klebepads oder Posterstrips zum Befestigen

Du siehst, es ist wirklich nicht viel und im Nu hast du das Kinderzimmer selbst mit Wandstickern gestaltet.

Das Lasern deiner Wandsticker

Wie immer wählst du die Datei in deiner Designbibliothek aus, um sie dann im Arbeitsbereich anpassen zu können. Überlege dir, wie groß deine Motive - und dementsprechend dein gesamtes Wandbild - werden sollen. Passe die Datei einfach an deine Bedürfnisse an. Je nachdem ist dieser Schritt leichter in deinem Grafikprogramm, wie z.B. Adobe Illustrator, umzusetzen, als im BeamOS.

Natürlich kannst du - je nach Inhaltsstoffen - dein Holz bereits vor dem Lasern mit deinen Sprühfarben lackieren. 

Schau dazu bitte aber vorher wieder in die Liste zu den Materialien, die nicht gelasert werden dürfen.

Als Wandsticker fand ich es persönlich schöner, wenn die Ränder auch farbig sind.

Lackiert man das Holz vorher, sieht man den dunklen Rand vom Lasern. Aber das ist - wie vieles - auch einfach Geschmackssache.

Wenn deine Datei angepasst ist und dein Sperrholz im Mr Beam liegt, vergiss nicht zu fokussieren und vor allem bei so dünnem Holz eventuelle Unebenheiten mit Magneten oder Gewichten auszugleichen. Achte hierbei immer darauf, dass dein Magnet oder Gewicht nicht den Fahrweg des Laserkopfes behindert.

Wenn dein Mr Beam alle gewünschten Motive für deine selbst gestalteten  Wandsticker fürs Kinderzimmer gelasert hat, kannst du mit dem Lackieren beginnen.

Wandsticker lackieren

Wandsticker spielend leicht Lackieren

Wie immer: Du brauchst einen wind- und regengeschützten Platz zum Lackieren. Möglichst an der frischen Luft oder in einer geöffneten Garage.

Als Unterlage und Rückwand, und somit zum Schutz des Untergrundes und der Umgebung, eignet sich eine große Pappe. Befestige rechts und links davon ebenfalls Wände aus Pappe. Oder nimm einen tiefen Karton, der groß genug ist, um als Lackierkabine umfunktioniert zu werden.

Wandsticker selbst gestalten

Wenn deine Sprühfarbe nach Anleitung vorbereitet ist, kann es losgehen.

Leg dein Motiv für die Wandsticker auf eine Erhöhung, zum Beispiel ein altes Glas oder ein Stück Holz, um auch die Ränder deiner Wandsticker lackieren zu können.

Bevor du das Motiv lackierst, empfehle ich einen Test-Sprühstoß auf deine Pappe zu machen. Du bekommst so ein Gefühl für das Spray.

Nun mit dem empfohlenen Abstand gleichmäßig und dünn lackieren. Drehe dein Motiv immer ein Stückchen und besprühe es seitlich, um auch die Ränder zu lackieren. Anschließend gut trocknen lassen.

Kinderzimmer Wandsticker

Idee: Du kannst, wenn die Farbe noch nass ist, ein wenig Glitzer auf deinem Motiv verteilen. Oder nach dem Trocknen mit Acrylstiften noch Akzente setzen. Da sind deiner Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Das Aufkleben deiner selbst gestalteten Wandsticker 

Je nach Größe und Beschaffenheit der Wand befestigst du einen oder mehrere Posterstrips an deinen Wandstickern.

Wandsticker aufkleben

Beginne mit dem größten Motiv, so kannst du die Kleineren drumherum anordnen.

Ziehe die Schutzfolie ab, positioniere den Sticker und drücke ihn fest. 

Genau das gleich machst du auch mit den restlichen Wandstickern, bis dein gesamtes Bild fertig ist.

Viel Spaß beim Nachmachen.

 

Deine Rina

Wandsticker basteln

Dir hat das Tutorial zu den selbst gestalteten Wandstickern gefallen? Dann folge uns auf Instagram, um keine neuen Artikel aus unserem Mr Beam Blog zu verpassen.

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen