Meet the team

Meet the Team - Marketing & Sales: Chris und Cristina

Ist Marketing & Sales der Schlüssel zum Erfolg eines Unternehmens oder doch eher Zeit- und Kostenfresser? Dieser Frage, weiteren Klischees und der Marketing & Sales Strategie von Mr Beam gehen wir heute auf den Grund. Freut euch auf einen Blick hinter die Kulissen von Mr Beam mit Cristina und Chris vom Marketing & Sales Team. 

Was ist Marketing & Sales?

Sales Team

Ch: Grundsätzlich würde ich sagen, ist die Hauptaufgabe von Marketing und Sales die Wirkung nach außen und der Kontakt mit den Kunden. Bei Mr Beam legen wir Wert darauf, dass wir für den Kunden immer präsent und erreichbar sind. Wir sind auf allen möglichen Kanälen und man kann uns überall schreiben. 

Cr: Genau, Sales ist auf jeden Fall die Anlaufstelle für jeglichen Kundenkontakt. Zusätzlich ist unsere Aufgabe, dass wir das Produkt in- und auswendig kennen. Nicht nur das Produkt, sondern das gesamte Unternehmen, seine Kultur und Ziele. Wir sind die Personen, die das repräsentieren. Unsere Strategie, um bestmöglich für den Kunden da zu sein, sind vor allem unsere vielfältigen Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme. Es ist auch wichtig, dass wir immer und schnell Antworten parat haben. Besonders, wenn wir auf Messen sind, wo wir das Unternehmen widerspiegeln. Und je nachdem wie gut wir das machen, wird das am Ende die Meinung der potenziellen Kunden beeinflussen.

Meiner Meinung nach ist Sales in Zusammenarbeit mit Marketing der Schlüssel, um das Unternehmen wirtschaftlich über Wasser zu halten und den Interessenten und Kunden zu zeigen, was die Vision, Mission und Werte des Unternehmens sind und wie vertrauenswürdig wir sind.

Beide erzählen mir, dass es natürlich auch Grenzen in ihrem Wissen über den Mr Beam gibt, vor allem wenn die Fragen zu sehr ins Technische gehen. Man muss jedoch auch dazu sagen, dass beide erst seit kurzem bei Mr Beam arbeiten und eine gewisse Eingewöhnungszeit in jedem Job erlaubt ist.  

Cristina ergänzt dazu sehr passend: Um alles über das Produkt kennen zu können, müsste man mal in jedem einzelnen Department gearbeitet haben. 

Bei Mr Beam sind die Departments zum Glück alle im Headquarter in München vertreten, wodurch alle einen engen Kontakt haben und so ein Gesamtüberblick über das Produkt möglich ist.

Welche Tipps & Tricks gibt es im Sales/ Marketing?

Instagram Aktionen

Wie kann man im Marketing & Sales erfolgreich sein?

Cr: Besonders effektiv ist die Arbeit bei Instagram, die Jessie, unsere Head of Marketing & Sales, macht. Darüber machen wir Promotion, wie kleine Rabatte, Geschenkaktionen oder Gewinnspiele. Das, könnte man sagen, ist ein Trick”, den wir bei Mr Beam nutzen und der sehr gut funktioniert.

Ch: Eine weiterer, für uns charakteristischer Punkt ist, dass wir präsent und transparent sind. Wir haben z.B. am Black Friday von Anfang an klar an die Kunden kommuniziert, welche Aktionen wir machen und wofür es welche Rabatte geben wird. Wir legen auch Wert darauf, immer ehrliche Antworten auf Fragen zu geben. 

Bei Mr Beam muss man also keine Angst vor psychologischen Verkaufstricks oder dem versteckten Kleingedruckten haben.

Welche Herausforderungen gibt es im Sales?

Cr: Herausfordernd ist z.B., wenn man Fragen gestellt bekommt, worauf man nicht direkt eine Antwort parat hat. Dann trotzdem professionell zu klingen. Ein anderer Punkt, der ab und an vorkommt, ist, wenn Kunden falsch liegen und das nicht sehen oder, noch besser, nicht aufhören zu diskutieren. Im Sales gibt es ja die Philosophie “the client is always right”, weshalb man dann Kommunikationswege finden muss, um Dinge sanft anzusprechen, richtigzustellen und den Kunden wieder positiv zu stimmen. Generell immer positiv zu bleiben, vor allem in schwierigeren Kundensituationen, kann herausfordernd sein. Dann gibt es noch Situationen, die aber eher zum Schmunzeln sind. Z.B. wenn Kunden Dinge fragen, die eigentlich selbstverständlich sind, z.B. wie viel diese mm-Angabe in cm ist. Das kann natürlich mal vorkommen, man sollte dann jedoch vermeiden, belustigt oder perplex zu klingen.

Was gibt es Neues bei Mr Beam? 

Beamie

Mr Beam gibt es nicht nur in Deutschland, europaweit sind wir schon in dem ein oder anderen Land vertreten: in den Niederlanden, Belgien, Luxemburg, Spanien, Italien, Polen, Griechenland, Frankreich, etc. und natürlich in Österreich und der Schweiz. 

Cr: Wir sind gerade vor allem dabei, uns ein Standbein in England aufzubauen. Im November waren wir z.B. auf einer Messe in London.

Ch: Es gibt auch ein neues, kuscheliges Teammitglied bei Mr Beam, das wir alle lieben: Beamie. Die Hintergrundgeschichte zu der Kuscheltier-Idee war, dass wir um die gleiche Zeit vor einem Jahr den damals neuen Laserkopf herausgebracht haben. Der Beamie ist die Kuscheltier-Verkörperung unseres Laserkopfes.

 

 

Buch: Lasercutting - Eigene Designs erstellen, schneiden und gravieren

Normaler Preis £35.00 GBP
Normaler Preis Verkaufspreis £35.00 GBP
Angebot Ausverkauft

Mr Beam Plüsch-Laserkopf "Beamie" [x]

Normaler Preis £26.00 GBP
Normaler Preis Verkaufspreis £26.00 GBP
Angebot Ausverkauft
Mr Beam II dreamcut [S] Laserkopf

Mr Beam II dreamcut [S] Laserkopf zum Nachrüsten

Normaler Preis £580.00 GBP
Normaler Preis Verkaufspreis £580.00 GBP
Angebot Ausverkauft

 

Ch: Gerade fürs Marketing ist Beamie super, er ist sozusagen unser Maskottchen geworden. Wir haben ihn auch im XXL-Format als Kostüm, was wir auf Messen immer mit dabei haben. Beamie ist für uns Teil der Mr Beam Familie geworden und wir nehmen ihn überall mit hin, er war z.B. auch schon in den USA auf Reisen. 

Brand Building

Und wie kam Beamie bei den Kund*innen an?

Cr: Am Anfang waren die Leute etwas skeptisch, jetzt ist er nicht mehr wegzudenken. Das Interesse ist gewachsen und als es einen Gutschein für den Kauf von Beamie gab, haben diesen viele wahrgenommen. Auf der letzten Messe wollte sogar ein Kunde das große Beamie-Kostüm kaufen. Ich glaube, jetzt ist er bei unseren Kunden angekommen, sie posten z.B. auch auf #beamieontour Instagram Beiträge mit Beamie.

Ch: Beamie ist jetzt auch in unserem Starter-Bundle drin, das alles enthält, was man für den Einstieg in die eigene Laser-Experience mit Mr Beam braucht. 

Welche Marketing-Plattformen nutzt ihr?

Social Media Mr Beam

Ch: Eine starke Social Media Plattform, über die wir auch hauptsächlich unsere Demo-Anfragen bekommen, ist aktuell Instagram. Eine andere Plattform, die unsere Kollegin Marie gerade sehr wachsen lässt, ist Pinterest. Michelle bringt uns durch unseren TikTok Account durch ihre lustigen Beiträge mehr Bekanntheit ein. Und durch die Arbeit von Maurice u.a. mit der Website und den Content Formaten werden Leute z.B. durch die verschiedenen Suchmaschinen auf uns aufmerksam. 

Auch auf Facebook ist Mr Beam vertreten. Dort gibt es eine Gruppe für die Kund*innen, die schon einen Mr Beam besitzen. Sie können sich dort austauschen und Jessie steht ihnen jederzeit mit Rat und Tat zur Seite.

Ch: Dazu kann man vielleicht noch ergänzen, dass wir auch einige Reseller und Marktplätze haben, wie z.B. Betzold, Kaufland oder Amazon. Das trägt sicherlich auch zur Kundengenerierung und Bekanntheit bei.

Und was natürlich nicht fehlen darf, ist das Influencer Marketing. Da unterstützen uns die unterschiedlichsten Influencer, von DIY-Expertinnen bis hin zum Schreinermeister ist alles vertreten. Bei letzterem unterstützt uns z.B. @EuerKonstantin schon langjährig auf YouTube. Er war der erste Influencer von Mr Beam und unterstützt uns sehr - zum Beispiel mit Tutorials und Anleitungen. 

Sales & Marketing Klischees

Klischees

Zum Schluss räumen wir noch mit ein paar bekannten Klischees auf. 

Marketing nutzt unethische Verkaufsmethoden?

Jede/r von uns ist bestimmt schon mal auf den ein oder anderen Verkaufstrick der großen Unternehmen hereingefallen. Ob versteckte Gebühren im Kleingedruckten, übergroße Verpackungen oder gekaufte Bewertungen. Wie steht Mr Beam dazu?

Ch: Bei anderen Firmen werden solche Methoden definitiv genutzt, wir versuchen jedoch, so offen und ehrlich zu den Kunden zu sein, wie nur möglich. Was im Sales natürlich schon wichtig ist, dass man die Dinge, die man verkauft, im bestmöglichen Licht darstellt. Wenn es ein gutes Angebot gibt, sagt man, dass es ein super Angebot gibt. Das wäre so das „krasseste”, was wir machen. Aber wir stehen ja auch bei allem zu 100 % dahinter.

Cr: Genau, wenn wir z.B. den Kunden einen guten Rabatt anbieten, kann das natürlich nicht extreme Preisunterschiede machen, da sind wir dann schon auch limitiert. 

Habt ihr einen moralischen Kompass, nach dem ihr handelt? Oder gibt es irgendwelche Grenzen, die ihr nicht überschreiten würdet?

Cr: Unser Kompass ist definitiv transparent zu sein. Alles andere, außer mal zu sagen, wir haben ein ‘super Angebot’, ist für mich ein No-Go. Ich würde niemals einen Kunden anlügen, das kommt immer auf einen zurück, das ist schlechtes Karma.

Marketing & Sales sind sehr oberflächliche Branchen?

Marketing Sales

Es geht nur ums Geld und man vermarktet alles, egal welches Produkt?

Ch: Natürlich steht der Gewinn im Vordergrund eines Unternehmens. Das ist halt Wirtschaft. Ich würde dennoch nicht behaupten, dass uns unsere Kunden z.B. egal sind. Natürlich kann man nicht auf jede kleinste private Sorge der Kunden eingehen, aber sonst legen wir auf Kundennähe schon sehr viel Wert. Jessie ist z.B. in der Facebookgruppe oder auf Insta wirklich rund um die Uhr mit Rede und Antwort verfügbar. Bezogen auf die generelle Branche kommt es sehr darauf an. Ich denke, es ist schon besser geworden, aber klar, ein bisschen oberflächlich ist es schon noch.

 

Marketing ist nur was für große Unternehmen?

Warum ist Marketing so wichtig für ein Unternehmen?

Cr: Definitiv nicht. Natürlich könnte man sein Produkt auch ohne Marketingabteilung oder -strategie herstellen, aber das würde sich auf die Wachstumsrate des Unternehmens auswirken. Es würde nicht so schnell und stark wachsen, wie mit einer Marketingstrategie und einer dahinter stehenden Abteilung, die sie je nach Trend, Wachstumsrate, Interessen, Fokusgruppen usw. anpasst. Jeder Erfolg, den man mit seinem Unternehmen erzielen, hängt in hohem Maße von einem starken, vertrauenswürdigen Ruf ab, und das Marketingteam trägt stark dazu bei, den Markennamen aufzubauen, den guten Ruf aufrechtzuerhalten und zusammen mit dem Vertrieb neue Fenster und Märkte zu öffnen.

Ch: Ich denke auch, dass Marketing in den heutigen Zeiten mit Social Media immer wichtiger wird. Das ist ja die Nr. 1 Informationsquelle. Du kannst ein super Produkt haben, das einzigartig ist und eigentlich eine gute Chance hätte, auf dem Markt zu bestehen, wenn es aber keiner kennt, nutzt das auch nichts. Deshalb ist Marketing einfach essenziell. 

Vielen Dank liebe Cristina und Chris für diesen spannenden Blick hinter die Kulissen von Mr Beam!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.