Halloween Deko selbst gestalten: DIY Tipps für deine Halloween Deko

Halloween Deko Hauseingang

Halloween steht vor der Tür - ein toller Anlass für eine gruselige Halloween-Party! Schaurige Deko gehört natürlich dazu, am besten selbst gemacht. Auch Kinder haben viel Spaß, wenn nicht nur gefeiert wird, sondern sie auch bei den Vorbereitungen mithelfen dürfen. Wir haben Tipps für deine DIY Halloween Deko zusammengestellt. Du findest einfache Vorschläge, die sich rasch umsetzen lassen, aber du kannst auch aufwändigere Halloween Deko selber basteln.

Typische DIY Halloween Deko zieht die Aufmerksamkeit auf sich

Was gehört auf jeden Fall dazu? Spinnen sorgen für einen mehr oder weniger starken Gruseleffekt. Statt fertig gekaufter Plastikspinnen kannst du die Achtbeiner als Halloween Deko selber basteln. Außerdem sind oft Fledermäuse, schwarze Katzen, Raben und Geister mit von der Partie. Ebenso kommt es auf die passende Beleuchtung an. In diesem Zusammenhang dürfen Kürbisse nicht fehlen, entweder mit geschnitzten Fratzen und von innen beleuchtet oder kleine Zierkürbisse, die sich gut als Teelichthalter eignen.

DIY Halloween Deko für den Außenbereich

Das Grauen beginnt schon vor der Haustür! Hier kommen ausgehöhlte Kürbisse in verschiedenen Größen gut zur Geltung. Nachdem du oben einen Deckel abgeschnitten hast, entfernst du das Fruchtfleisch möglichst vollständig. Im nächsten Schritt schneidest du mit einem scharfen Messer ein möglichst schrecklich wirkendes Gesicht in die Außenhülle. Das muss nicht perfekt sein, ganz im Gegenteil: Wenn Augen, Mund und Nase schief sind, sieht der Kürbis noch gruseliger aus. Alternativ gehen auch grafische Muster. Lass den ausgehöhlten Kürbis einige Tage trocken. An Halloween setzt du eine Kerze hinein oder - windsicher und haltbar -eine LED-Kerze.

Halloween Deko Kürbisse

An der Haus- oder Wohnungstür ersetzt du den klassischen Türkranz durch einen Halloween-Kranz. Als Basis eignen sich Strohkränze oder Styroporringe. Darauf bringst du Spinnen oder Fledermäuse an. Farbkontraste sind wichtig, also den Kranz zum Beispiel mit rotem Band umwickeln, die tierischen Gestalten natürlich in Schwarz. Unten am Kranz kannst du noch Tüllbänder in verschiedenen Längen befestigen, ebenfalls in Schwarz. Schon bei einem leichten Windzug flattern sie hin und her.

 

Du möchtest deinen Türkranz gern wiederverwenden? Dann eignet sich ein Kranz aus Holz oder stabiler Pappe. Sowohl die Kranzform als auch die DIY Halloween Deko kannst du mit unserem Lasercutter optimal gestalten. Er schneidet perfekte Silhouetten und Formen. Mit dem Mr Beam II dreamcut [S] lassen sich noch viele weitere Materialien noch schneller bearbeiten. Zum Beispiel Leder, Stoff, Papier und Moosgummi. Damit gelingen viele weitere Deko-Ideen, etwa Fensterbilder oder Deko für die Wand und zum Aufhängen an der Decke. Anstatt Hexen- und Fledermaus-Umrisse mühsam von Hand auszuschneiden, gelingen mit dem Lasercutter die Objekte im Handumdrehen.

Halloween Deko HexeHalloween Deko Fledermäuse

Wir bleiben Outdoor: Wenn du einen Garten oder einen Balkon hast, fühlen sich Geister magisch angezogen. Das Grundgerüst besteht aus Maschendraht. Auch hier müssen die einzelnen Figuren nicht perfekt sein. Es reicht aus, wenn du den Kopf formst und vom Hals abwärts einen angedeuteten Rumpf. Arme können sein, sind aber kein Muss. Denn deine Geister erhalten mit einem Überwurf aus weißem Stoff gleich das richtige Outfit. Dünne Stoffe sorgen für einen Flattereffekt, den erzielst du am besten mit weißem Tüll oder einem dünnen Nesselstoff aus Baumwolle. Drapiere den Stoff um Kopf und Körper. An einigen Stellen befestigst du ihn mit Draht, damit er nicht davonfliegen kann. Geister, die an Ort und Stelle stehenbleiben sollen, befestigst du auf einer Holzplatte. Ganz toll sehen Geister aber auch aus, wenn sie an einem Baum hängen. Dann flattert nicht nur der Stoff, sondern die Geister scheinen tatsächlich zu schweben.

Halloween Deko mit Gruselfaktor für Innenräume

Innen ist DIY Halloween Deko ebenfalls angesagt. Für die Fenster eignen sich ausgeschnittene Formen aus schwarzem Tonpapier. Wenn du mehr Zeit mitbringst, kannst du die innere Form ebenfalls ausschneiden und mit buntem Transparentpapier hinterlegen. Ausgeschnittene schwarze Katzen, Raben oder Totenköpfe kannst du für die DIY Halloween Deko als Girlande an einer dicken Schnur befestigen und die Girlande unter der Zimmerdecke anbringen. Ebenfalls ein Blickfang, wenn du Halloween Deko selber basteln möchtest, sind Netzstoffe, die du an der Decke oder an den Wänden anbringst. Stoff allein ist natürlich noch nicht gruselig, auch hier kommen Spinnen und andere Gruselobjekte perfekt zur Geltung.

DIY Halloween Deko

Spinnen als Halloween Deko haben schon Tradition! Außer den schnell gemachten eindimensionalen Achtbeinern gibt es weitere Varianten, die du als Deko selber basteln kannst. Auf weiße Luftballons malst du mit einem dicken schwarzen Filzstift Spinnen auf. Oder du verwendest Styroporkugeln in diversen Größen und schwarze Pfeifenreiniger. Die Styroporkugeln malst du mit schwarzer Plakatfarbe an. Seitlich befinden sich je drei Beine aus Pfeifenreiniger, die sich gut biegen lassen. Für die Befestigung dienen kleine Löcher, in die du die Beine steckst, sicherheitshalber noch verstärkt mit Styroporkleber. Zuletzt bekommt jede Spinne noch aufgeklebte Wackelaugen. In einer kleinen Version kannst du Spinnen über den Tisch laufen lassen, größere befestigt du an dem Netz an Decken und Wänden, oder du lässt sie direkt von der Decke baumeln.

So gestaltest du Tischdeko als DIY Halloween Deko

Halloween für den Tisch oder das Buffet darf nicht fehlen! Außer den schon erwähnten Spinnen ist DIY Deko aus Frankensteins Gruselkabinett immer eine Deko mit WOW-Effekt. Abgeschnittene Finger und Hände aus Pappmaché machen schon bei der Herstellung Spaß. Fertig sorgen sie dann endgültig für Gänsehaut. Die schnellere Variante beim Halloween Deko selber basteln: Besorge dünne Latexhandschuhe und fülle sie mit angerührtem Gips. Nach dem Trocknen entfernst du die Gummihülle und malst entweder die ganze Hand an - hautfarben mit blutig roten Spuren - oder du sägst einzelne Finger ab.

Besondere Hingucker sind auch die selbst gemachten Candy Boxen mit unserem Mr Beam. Diese eignen sich perfekt als Deko auf dem Tisch und kommen super zur Geltung. Bei YouTube haben wir extra ein Tutorial dazu hochgeladen.

DIY Halloween Candy Box

Viel Spaß beim Halloween Deko selber basteln und eine hoffentlich sehr gruselige Halloween Nacht! Verpasse demnächst nicht weitere Tipps und Tutorials in unserem Blog.